16A Ladeziegel mit Verlängerung an der Schukosteckdose

  • Habt ihr euch schon man gefragt was passiert, wenn man einen Ladeziegel der auf 16A eingestellt ist an der Schukosteckdose dauerhaft für nur 2 Monate betreibt?


    Die meisten werden auch sagen, ist doch egal... Steht 16A drauf, werden die Verbindungen schon aushalten.


    Weit gefehlt, ihr müsst euch auf folgendes einstellen:


    1. Ihr werdet Schwierigkeiten haben den Stecker herauszuziehen, da dieser festgebrannt ist.


    2. Am Stecker sind Rauchspuren zu sehen.


    3. Am Stecker sind Einschmelzungen deutlich zu erkennen.


    4. Die Steckdose und auch der Stecker müssen definitiv ausgetauscht werden.



    Nein es war keine alte Verkabelung sondern ziemlich neu!!!


    Von daher den Ladestrom so niedrig wie möglich einstellen um Hausinstallation und Verkabelung zu schonen.


    Denn jede 16A Steckdose hält 16A aus, aber nicht als Dauerstrom! (Korrekte Installation vorausgesetzt)

    IMG_20210711_195100_compress98.jpg

    ------------------------------------------------------------


    Kia Niro PHEV Spirit Pearl Weiß

    Leder Paket, Glasdach und AHK

    Modelljahr 2020

    Erstzulassung Mai 2021

  • Das sieht wirklich nicht gut aus. Aber der original "KIA-Ladeziegel" kann maximal 12 A. Um so schlimmer, wenn der nach 2 Monaten so gelitten hat. Ich würde das Teil in die Werkstatt mitnehmen und dort reklamieren. Möglicherweise wird man dort einwenden, dass Deine Steckdose schuld hat. Allerdings soll in dem Stecker, so weit ich mich erinnere, eine Temperaturüberwachung drin sein. Diese sollte genau diese Schäden verhindern. Meinen PHEV habe ich ein Jahr lang mit dem Ladeziegel (immer mit 12A) geladen, bevor ich meine Wallbox in Betrieb genommen habe.

    2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (2. Foto von mir mit einem Niro - trotz der teuersten Probefahrt die ich je gemacht habe ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

  • Das ist der Stecker vom Verlängerungskabel und der Ladeziegel ist nicht der originale von Kia sondern einer der sich auf max 16A einstellen lässt.


    Der originale von Kia ist auf 12A eingestellt, hängt ebenfalls an eine neuen Hausinstallation, erfreut sich aber bester Gesundheit.


    Da die 16A Ladeleistung Höchstens 2 std anliegen war es eigentlich als unproblematisch einzuschätzen.

    So kann man sich täuschen...🤦‍♂️

    ------------------------------------------------------------


    Kia Niro PHEV Spirit Pearl Weiß

    Leder Paket, Glasdach und AHK

    Modelljahr 2020

    Erstzulassung Mai 2021

  • Oh dann habe ich Dich falsch verstanden, ich dachte Du sprichst vom KIA-Ladeziegel. :/

    2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (2. Foto von mir mit einem Niro - trotz der teuersten Probefahrt die ich je gemacht habe ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

  • Hmmm, wie lang war das Verlängerungskabel und was war das für ein Querschnitt? 1,5 oder 2,5qmm?


    Ich habe gestern mal an meinem 16A Ladeziegel geschaut, der ist seit ca. 1 Jahr in Betrieb und dort und beim Zwischenstecker davor sieht alles tutti aus.
    F04CA366-EC0D-4FF5-8CF2-8B7F09897E20.jpeg  EF5A1EAC-C322-441F-9B2B-68F18B025B32.jpeg

    Kann es sein, dass das Verlängerungskabel Feuchtigkeit abbekommen hat, sehe ich da an den PE Kontakt bereits Grünspan?

    So etwas erhöht den Übergangswiderstand und kann somit das Problem gewesen sein.

    Viele Grüße
    dvmatze


    _____________________
    bestellt wurde ein Niro Spirit MJ19, nach 8 Mon. Wartezeit wurde ein anderes Modelljahr mit anderer Ausstattung und Farbe geliefert.
    Kia Niro PHEV Spirit MJ20, Stahlgrau Metallic, P5 – Leder-Paket, Anhängerkupplung (AHK)

  • Spannend das die Verbindungen bei dir so intakt aussehen...👍🏼

    Das hatte ich eigentlich bei mir auch erwartet.


    Verlängerung ist selbstverständlich mit 2,5mm und angeschlossen an einer Außensteckdose an der Terrasse. (Deshalb wohl Feuchtigkeit obwohl da kein Regen hin kommt wegen dem großen Dachüberhang)


    Nach meinen Urlaub überprüfe ich die Außensteckdose bzw baue eine neue ein.

    ------------------------------------------------------------


    Kia Niro PHEV Spirit Pearl Weiß

    Leder Paket, Glasdach und AHK

    Modelljahr 2020

    Erstzulassung Mai 2021

  • Als ich 2018 mit dem PHEV angefangen habe, hab ich die Außensteckdose, die da 13 Jahre alt und unbenutzt war, erst mal gegen eine neue ausgetauscht. Dann den Schalter für die Außensteckdose von 10A auf 16A upgedatet. Mit dem Ladeziegel von KIA kein Problem, geht ja nur bis 12A.
    Später dann ein Kabel gelegt mit 5x2,5mm², eine Kiste gebaut am Stellplatz mit einem fest montierten Morec-Ladeziegel, der auch 16A konnte. Die 16A hab ich nicht oft gefahren. Meistens 2500Watt ca 11A als Dauerlast.
    Das alles ging auch problemlos und der Morec sah vor dem Einwerfen in die Bucht wie neu aus.
    Mittlerweile ist da eine CEE32 mit 5x6mm² Zuleitung und einem GO-E Charger bis 22kw. Da muss ich mir über brutzelnde Schukos zum Glück keine Gedanken mehr machen.

    Nicht umsonst wird vor Schuko gewarnt und KIA nennt das ein Notladekabel. 16 A würde ich never ever 2 Monate lang dauergebrauchen.

    E-Soul, AHK, GJR, snowwhitepearl, MJ21, ab 3.3.21, davor MJ20, Spirit, Leder. ab 21.01.2020 | ab 13.8.2020 ZOE ZE40 http://www.e-flat.com Allinclusive Leasing
    Niro PHEV, MJ19, weiß, AHK, Vision, LED, Technik, EZ 05/2018, gefahren von 12/18 bis 11/19

  • Unsere Erfahrung:

    4 Monate jetzt bald (ein paar Ausnahmen an Ladesäulen) ca. 600 kWh in der Garage bei 10A geladen. Originalziegel, Schuko, 1,5 Quadrat, 15 Meter vom Verteiler weg. Öfters auch mal Akku von 15 auf 100% (ca. 4 Stunden). Leitung/Steckdose werden minimal warm. Kabel wird immer komplett von der Steckdose getrennt und begutachtet.

    Alles sieht aus wie neu.

    Elektriker hat vorher auch alles abgenommen.

    Meine Meinung: Abnahme durch Elektriker, Vorsicht beim Betrieb und regelmäßige Kontrolle sind hier sehr wichtig, aber man muss auch keine Panik verbreiten.

    Solange jetzt nicht 50 Meter aufwärts auf 1,5 Quadrat mit 12A dauerbefeuert werden, sollte nix passieren.

  • Jetzt muss ich da doch mal reingrätschen:
    Der Kabelquerschnitt 1,5mm² ist für 12A Null Problem, wenn das Kabel frei liegt und nicht künstlich erwärmt wird.
    Die Länge spielt da keine Rolle, weil die Erwärmung/Länge konstant bleibt. Das hat auch keinerlei Auswirkung auf die Steckverbindung.
    Allerdings sinkt die Spannung am Ladeziegel mit zunehmender Länge auf (möglicherweise) unzulässige Werte.

    Entscheidend ist nur die Steckverbindung selbst und bei schlechter Ausführung die Anbringung des Kabels an Buchse/Stecker.
    Wie hier auch schon geschrieben schadet Feuchtigkeit, Korrosion und mangelnde Federkraft der Buchse der Leitfähigkeit des Stecksystems.
    Deshalb ist es auch ein Muss, diese Steckverbindung oft genug zu trennen und neu zu stecken. So kann erhöhten Übergangswiderständen vorgebeugt werden.
    Wenn die Federkraft der Buchse nicht passt, dann hilft alles nix und die Verbindung wird heiß.

    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007
    pMY 64

    Einmal editiert, zuletzt von e-laun ()

  • Hallo!

    Bei uns (=NO) gibt es seit ein paar Jahren die Vorschrift, dass E-Autos generell nur mit Max. 10A an einer Schuko geladen werden duerfen - und das eigentlich auch nur in Ausnahmefaellen 😜😇

    Wer mehr moechte soll sich gefaelligst eine ordentliche Ladestation anschaffen (was sich fuer 16A 1-Phase natuerlich nicht lohnt) oder im Zweifelsfall der Versicherung erklaeren, warum sein Haus abgebrannt ist.

    Jörn 🥺

    —-


    E-Niro (Mj20 mit EZ 3/21) «ganz in weiss» und Vollausstattung (OK, nicht ganz: Schiebedach war nicht dabei...)
    Zweitwagen: Picanto Mj15 in Minimalaustattung - allerdings mit AHK fuer 700kg:D:S

  • und der Ladeziegel ist nicht der originale von Kia sondern einer der sich auf max 16A einstellen lässt.

    Was hast du denn da für ein China-Teil?

    Mir ist nämlich noch nichts mit Schuko von einem ernstzunehmenden Hersteller untergekommen, der sich überhauptauf 16A einstellen ließe.


    Bedenkt:

    P = I² * R


    Die Verlustleistung an der Steckverbindung steigt also quadratisch mit dem Strom!

    Unterschied zwischen 12 und 16A: mit diesen 33% mehr Strom hast du also 77% mehr "Hitze" am Schukostecker!

    E-Niro Spirit. Nie wieder Verbrennungsmotor!

  • Der Witz ist das der Schuko Stecker vom Ladeziegel nicht warm geworden ist sondern von der Verlängerung in der Wandsteckdose (Gira, war noch nie mein favorisierter Hersteller)

    ------------------------------------------------------------


    Kia Niro PHEV Spirit Pearl Weiß

    Leder Paket, Glasdach und AHK

    Modelljahr 2020

    Erstzulassung Mai 2021

  • Ich lade seit einem Jahr problemlos mit dem Kia-Ziegel, habe ihn aber dauerhaft auf 8A abgeregelt. Das sollte jede einigermaßen funktionierde Infrastruktur dauerhaft vertragen. Meist wird über Nacht geladen und da ist die Zeit völlig egal. Höherer Strom wäre höheres Risiko ohne jeden Mehrwert.


    Frank

    Seit 16.7. 2020 Kia Niro PHEV Spirit 2020 Himmelblau (eigentlich eher silberblau) mit AHK

  • Die Verlustleistung beim Laden ist nahezu gleich. Der Unterschied ob Du 8 oder 16 A lädst, ist halt die doppelte Ladedauer, also annähernd die doppelten Ladeverluste. Und das tägliche, Jahr für Jahr.

    2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (2. Foto von mir mit einem Niro - trotz der teuersten Probefahrt die ich je gemacht habe ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2