Beiträge von e-laun

    erstmal finde ich es schön, dass sich User hier tatsächlich durch die tiefen des Forums kämpfen!!


    Ich denke, rako vergisst bei seinem Ansatz auch, dass ein Verbrenner nicht zu 100% nutzbare Wärme erzeugt.
    Es kommen mit Sicherheit weniger als 50% der verbrauchten Energie als Wärme im Fahrgastraum an.

    Also Wirkungsgrad <50%.
    Die direkte el. Heizung hat einen Wirkungsgrad von nahe 100%, somit ist der Primärenergiefaktor schon fast kompensiert.
    Weiter ist eine el. Heizung punktgenau einsetzbar und man muss nicht erst den Verbrenner dafür "warmfahren".

    Eine Wärmemumpe hat sogar einen Wirkungsgrad von ca 200-600%, je nach Aussentemperatur. Aber die hat der PHEV nicht.

    Dennoch verwende ich zB zum Wäschewaschen Warmwasser von meiner Gasheizung. Das ist zumindest ökonomisch günstiger(je nach Strommix auch ökologisch).
    Liegt aber daran, dass die Gasheizung tatsächlich einen Wirkungsgrad von ca 100% hat.


    sorry, dvmatze war schneller ;-)

    NiroCruiser : ja, so klar, dass heftigst versucht wird, das I, das da alle 12Monate/15"km steht, wegzureden.
    Schade, dass ich meine kompletten Serviceunterlagen mit meinem alten Niro zusammen verkauft habe.

    Da war bei jedem KD ein Haken bei der Klimainspektion.

    Zur Funktionsprüfung wird die Klima voll aufgedreht und an einer Düse die Temperatur gemessen. Wenn alles OK ist, dann misst man ca >20K unter Umgebungstemperatur(im Sommer).

    Zitat

    lese einfach die Bedienungsanleitung deines Autos ....

    Du mischt da manches durcheinander!

    Aktuell steht drin:
    Clipboard03.jpg

    Clipboard05.jpg
    Kühlsystem Durchsicht nach 60"/30" km. Kühlmittel Ersetzen nach 210"/30"km.

    Aber: Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage Prüfen und bei Bedarf.......ersetzen: alle 12 Monate/15" km...


    Is halt doch ein Unterschied zwischen Kühlsystem/Kühlmittel und Klimaanlage/Kältemittel.

    Als e-Niro Fahrer is das noch entscheidender, da das Kühlmittel alle 3 Jahre/60"km ersetzt werden muss (und ein paar € mehr kostet).

    lol,

    Gott sei Dank gibt es Autohäuser, die sich selbst weder als VIP noch als Europameister bewerben (müssen), aber ordentliche Arbeit abliefern ;-)

    ich habe so eins .

    Warum bezweifelst du, dass laut Serviceheft eine jährliche Überprüfung der Klima gemacht werden soll??

    Das ist peinlich

    alternativ fährt man in die Nähe von S.
    da zahlt man es, es wird aber nur gemacht, wenn der Kunde darauf hinweist 8o

    edit: Habe die Prüfung des Drucks in dem angesprochenen Post als potentiell nicht kostenfrei geändert

    bei Verwendung des Coupons ist es kostenlos... (ich habe gute Erfahrungen mit meiner ATU)
    und bei Kia wird die Funktionsprüfung im Rahmen der jährlichen Inspektion auch durchgeführt.

    Zumindest bei ordentlichen Händlern/Werkstätten 8)

    Die LEDs sind normalerweise fürs ganze Autoleben und müssen nicht gewechselt werden. Deswegen verklebt.
    Wenn doch muss evtl die Stoßstange weg.

    Du kannst ja auch die LED ohne Demontage des Gehäuses "reinklopfen" . No risk, no fun ;-)

    OK, auf dem Bild sieht das für mich so aus als wäre der schwarze Stecker an das rote Gehäuse angedockt. War nicht klar, dass du was gelöst hattest.
    Solche Bilder sind für Außenstehende erklärungsbedürftig ;-)

    Natürlich erwartet niemand, dass du bei dem Wetter unters Auto kriechst 8| (ich würde es nicht tun)

    Da bleibt dann nix anderes, als das rote Gehäuse komplett auszubauen um an das Innenleben zu gelangen.

    Da sind mehrere schwarze Schrauben (von unten angebracht) erkennbar.


    Leider habe ich kein Servicemanual für den 2020 und bei dem 2016 war es etwas anders gelöst.

    ich wundere mich dennoch, dass auf der linken Seite (deine Fotos) 2 Anschlüsse zu Leuchtmitteln erkennbar sind??

    Da steht nix von Wartung sondern Überprüfung!!


    Den Unterschied solltest du kennen ;-)
    das macht sogar ne ATU für 0€ in 2min

    edit:

    https://www.atu.de/pages/aktio…ervice/klimacheck-14.html


    - Sichtprüfung aller Komponenten
    (-
    Kontrolle der Leistungsfähigkeit durch Messen der Betriebsdrücke) edit: Kostenfreiheit nicht klar

    - Messung der Düsenaustrittstemperatur


    die "Wartung"(Nachfüllen/Neubefüllen) ist notwendig, wenn die Funktion nicht mehr ausreichend ist. Das wird gesondert berechnet. War hier auch nie anders besprochen.