Nervenaufreibende Schaltvorgänge mit Tempomat...

    • HEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Oskar1950 Ich glaube auch nicht an einen SW Fehler! Dann müßten ja alle dieses Phänomen beobachten. Ich bin da bei e-laun und denke auch, daß bei deinem Wagen ein anderer Fehler die Ursache ist! Wahrscheinlich bekommt die Steuerung irgendwoher ein falsches Signal.
      Auch dein Verbrauch erscheint mir extrem hoch! 9 liter habe ich noch nicht hinbekommen, auch 7 liter fallen mir schwer. Bin nun auch kein "Schleicher"! Da ist irgendwo etwas im Argen. Aber SW oder Speicherfehler? Nee, glaube ich nicht!
      Auch ein Überschreiben würde nichts bringen, da damit die Fehlerquelle auch nicht ausgemerzt ist. Ruckzuck wärest du wieder bei Stand zuvor! Du schreibst, der Ersatzwagen, ein '18er Spirit, hätte sich besser angefühlt. Das mag sein, der hat deinen Fehler nicht! Die SW ist aber die selbe oder denkst du, die haben dir einen Betaversion extra für dich geschrieben? Und der Eindruck, dein Wagen fühlte sich nach dem Reset (von was auch immer) anders an als vorher kann auch subjektiv sein. Das Gefühl kenne ich auch! Ist völlig normal.
      Bleibt zu hoffen, daß deine Werkstatt und Kia so schnell wie möglich den Fehler finden und du wieder zufrieden bist mit deinem Niro!
      ""
      Kia Niro HEV Spirit Leder Ozeanblau EZ 8/18 (im Umlauf seit 3/19)
    • @DeNiro319 da würde mich ja einmal brennend interessieren, was die bei Olaf gemacht haben. Der hatte den gleichen Fehler bzw. sehr ähnlich. Auch andere Benutzer mit MJ2020 haben teilweise diese Fehler mit dem Tempomat. Warum läuft der aber im Normal - / Sport - Betrieb ohne Probleme? Im Sportbetrieb + Tempomat macht er ja auch nicht diese Zicken, sondern "zeigt" die nur im Display an...
      Ich denke immer noch, da ist ein Teilprogramm in der Software "abgestürzt". Notfalls wenn sich meine Werkstatt nicht diese Tage mit einer Aussage meldet, werde ich persönlich die Werkstatt von Olaf kontaktieren. Als ehemaliger Mitarbeiter einer Zulieferfirma u.a. im Kfz - Bereich kann ich auch über meine ehemaligen Firmenverbindungen noch anfragen!
      Auf jeden Fall werde ich die "Lösung des Rätsels" hier bekanntgeben.

      Schönen Tag:
      Oskar1950

      KIA Niro "Vison" HEV Silber - Metallic, Zulassung 07.01.2020

    • Meine bisherige Erfahrung lässt mich an dem Fall "Olaf" zweifeln.

      Olaf schrieb:

      Ich habe bzw. hatte ja beim PHEV dasselbe Problem und zudem noch den Effekt, wenn ich im AUTO Modus gefahren bin und der Verbrenner an war, ist bei Gaswegnahme immer die Drehzahl auf knapp unter 3000 U/min geschnellt.
      ...
      Bei Übergabe des Fahrzeuges wird mir mitgeteilt, dass man eine neue SW aufgespielt habe.
      Gemeinsame Probefahrt und tatsächlich bei Gaswegnahme geht sofort die Drehzahl runter. Merkwürdiger Weise klingt der Motor kompl. anders. Gut gebe zu, dass kommt einem ja schon Mal nach Wechsel der Scheibenwischer so vor, hihi.
      Ich werde berichten, wie er sich jetzt mit Tempomat auf der Autobahn verhält.
      A.) der eigentliche Effekt (Schaltverhalten) ist überhaupt nicht beschrieben sondern nur der "Zusatzeffekt". Kein Ton, ob das Schaltverhalten danach anders war.
      B.) es fehlt seit 4 Wochen ein Statement, ob es nicht nur ein "erster Eindruck" war

      hoffentlich meldet er sich nochmal etwas konkreter.

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Hallöchen

      Am Sonntag war ich auf der A10 unterwegs von Berlin Hohenschönhausen bis Abfahrt Erkner und auch schon andere kurze Stücken mit 140 Km/h gefahren . Extremes Schalten oder Aufheulen hab ich nicht bemerkt . An bestimmten Stellen hat er Mal einen Gang runtergeschalten was ich mit Hand icht gemacht hätte . Allerdings kam es mir so vor als wenn die Batterie ganz ordentlich entladen wurde . Ich meine die Batterie war 75% geladen und in Erkner kam ich mit ca 30 % an . Das wäre schön wenn man das im UVO sehen könnte . Eine Frage habe ich : ist es normal das der Benzinmotor ein Leerlaufdrehzahl von 1300 Umdrehnungen hat . Es ist ja nicht kalt aber es war Kurzstrecke als mir das auffiel .Mehr wie 4km am Stück bin ich da nicht gefahren denn wenn er warm ist schaltet er im Stand ab .

      Schöne Grüße Jens

      Kia Niro Hev Vision ozeanblau Stylepaket , Navipaket bestellt am 23.03.2020 seit 03.06.20 in Betrieb

      Lenovo P2 Android 7 / Samsung Tab A 10.5 Zoll 2018 Android 9 Opera

    • Heizer schrieb:

      Hallöchen

      Eine Frage habe ich : ist es normal das der Benzinmotor ein Leerlaufdrehzahl von 1300 Umdrehnungen hat .
      Immer wieder gefragt, immer wieder beantwortet und die Suchfunktion findet es : niro-forum.de/index.php?thread/1964-leerlaufdrehzahl/

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Danke für den Tip E Laun der Tread ist sehr aufschlußreich . Ich werde in Zukunft mehr die Suchfunktion nutzen . Versprochen

      Kia Niro Hev Vision ozeanblau Stylepaket , Navipaket bestellt am 23.03.2020 seit 03.06.20 in Betrieb

      Lenovo P2 Android 7 / Samsung Tab A 10.5 Zoll 2018 Android 9 Opera

    • Ich habe meinen SCC jetzt auf "Langsam" im Menü des Kombi-Instrument gestellt. Die Schaltvorgänge sind sehr moderat und die Dauer bis er die eingestellte Geschwindigkeit erreicht ist, wie vermutet, etwas langsamer und nicht so forsch wie die Einstellung "Normal". Der Verbrauch ist auch um ca. 0,5 L/100km gesunken. vorher hatte ich immer 5,6-5,9 L/100km, jetzt 5,2 L/100km laut Tankbeleg.
      Ob da jetzt bei der Inspektion eine neue Software für die Motorsteuerung drauf gekommen ist, kann ich nicht sagen.

      KIA Niro HEV MJ2018 - Spirit, Ozeanblau, P1 (ADA), P5 (Leder) u. AHK, Sommer u. Winter 18", Hergestellt 20.07.2017 EZ 13.10.2017.
    • Hallo zusammen!
      Für alle die es interessiert nun der ausführliche Bericht über das Schaltverhalten des DCT im Tempomat Betrieb:

      Neukauf und Zulassung am 04.07.2020.
      Probleme mit dem Tempomat bestehen sofort bei erster, längerer Autobahnfahrt!


      KIA - Niro Tempomat:

      1. Schaltet bei jeder kleinen Steigung zurück in den 4. Gang, dann hoch 5. und 6. Gang.
      Dann das Spiel von vorne 4. - 5 - 6. Gang. Solange, bis die Steigung überwunden ist.

      2. Werkstattbesuch: RESET DCT und neu angelernt.

      3. Schaltet jetzt bei Steigungen ständig zwischen 5. und 6. Gang hin und her. Meine Frau sagt "Schluckauf Auto".
      Unmöglicher Zustand!

      4. Erneuter Werkstattbesuch und RESET vom DCT.
      Neuer Zustand...Schaltet korrekt in den 5.Gang zurück, nach der Steigung dann "Gangsuche".
      Schaltet mehrfach zwischen 5. und 6.Gang hin und her, bis der 6.Gang dann endgültig "einrastet".


      Mit Tempomat und im Sportmodus hält der Tempomat den 6. Gang. Nur an extremen Steigungen geht das DCT
      automatisch in den 5. Gang. Die Schaltanzeige im Display "hüpft" aber ständig in den "empfohlene Gängen" hin und her!



      Ich möchte hier nicht weiter auf die Unzulänglichkeiten bei KIA - Deutschland bezüglich des Supportes eingehen, sondern die Beseitigung der Fehlfuktionen hier beschreiben:

      Originalbericht der Werkstatt:
      ...wir haben den Lenkwinkelsensor, Längsbeschleunigungssensor und Gierratensensor neu angelernt. ich gehe davon aus das ein sensor von denen nicht oder nicht richtig angelernt/justiert war so das dieser bei bergauffahrt einen falschen wert ans steuergerät geliefert hat und dadurch er die gänge falsch berechnete. also quasi bei einem berg der 5% steigung hat hat der sensor beispielsweise eine 10% steigung draus gemacht dadurch denkt natürlich mein steuergerät das schaft er in diesen 6 oder 5 gang nicht und schaltet deswegen bis runter in den 4 der wiederrum ist aber dann vom drehzahlband zu hoch dadurch schaltet er wieder in den 5 und dann geht das immer weiter so hin und her.
      Wir haben es sowohl mit dem abstandsmodus als auch ohne getestet um die fehlerquelle in jedem fahrbetrieb ausschließen zu können.
      #
      #
      #
      Seither verhält sich der Tempomaz recht ordentlich bzw. das "Schaltungsgehüpfe" ist eindeutig weg!
      Was sich mir und anderen KIA - Besitzern bzw. auch der Werkstatt noch nicht so richtig erschließt ist die Tatsache, dass der Tempomat auch bei sehr "seichten" Steigungen sofort in den 5. Gang herunterschaltet und diesen auch beibehält über die gesamt Länge der Steigung. Hierbei läuft der Motor hörbar hochtouriger = Mehrverbrauch und die ECO - Anzeige steht voll im Anschlag zur Grenze ins graue Power - Feld.
      Dieselben Steigungen habe ich dann im Sportmodus getestet. Hierbei lasse ich den im 6. Gang laufen, mit hörbar weniger Drehzahl und die ECO - Anzeige bewegt sich max. bis zum 3/4 des grünen Bereiches.
      Ich denke, hier würde etwas Feintuning der Parameter noch etwas guttun!

      Grüße aus Unterfranken:
      Oskar1950

      KIA Niro "Vison" HEV Silber - Metallic, Zulassung 07.01.2020

    • Danke für die Beschreibung!
      Nur als Anmerkung: Die "Öko" Anzeige kannst du in die Tonne hauen. Die hat 0 Aussagekraft.

      Über die Effizienz Optimierung mit für nicht jedem einleuchtender Logik wurde hier schon mehrfach geschrieben.
      Nur kurz dazu: wenn der optimale Arbeitspunkt des Gesamtsystems bei höherer Drehzahl liegt, dann wird eben zurückgeschaltet und "überflüssige" Energie in den Akku geladen.
      Das ganze hat sehr viele Eingangsparameter...

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007