Geplante Obsoleszenz bei KIA?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geplante Obsoleszenz bei KIA?

      Gibt es beim NIRO eine geplante Obsoleszenz für die Zeit nach der Garantie? 37

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      (Unter geplanter Obsoleszenz versteht man, dass die Produkte so gebaut werden, dass sie nach Ablauf der Garantiezeit kaputt gehen - ich schreib das hier, weil ich den Begriff bis vor kurzem nicht kannte :/)

      Kaum eine Firma kann es sich leisten, preisgünstige Produkte auf den Markt zu bringen, die nicht kaputtgehen - es sei denn, es wäre vorherzusehen, dass sie irgendwann technisch völlig überholt sein werden. Meine Beispiele für geplante Obsoleszenz sind Rasierapparat, Fön, Drucker, Kaffeemaschinen, was noch?

      Toyota hatte einmal eine Phase mit einem Qualitätsstandard, der so gut war, dass Toyota-Werkstätten nichts zu tun hatten, da es sich herumgesprochen hatte, dass man sich auch die Inspektionen viele Jahre schenken konnte. Ich erinnere mich noch genau an ein Gespräch (so ca. 2002) mit einem Verkäufer, der mir die Werkstatt zeigte und fragte: "Sehen Sie hier irgendein Auto? Sehen Sie hier irgendjemanden arbeiten?! Die Kunden kaufen einen Toyota, handeln den Preis bis zur Schmerzgrenze runter und dann sieht man sie nie wieder! Aber wir sprechen mit Toyota, die müssen was ändern.."

      ... und Toyota änderte was: So wie ich es beobachtet habe, waren bei meinem Corolla Verso die hinteren Bremsbeläge für mein Gefühl zu klein. Der Kunde hört es von hinten schleifen/quietschen, schaut nach, fährt in die Werkstatt, wo ihm gesagt wird "Wo Sie gerade hier sind, sollen wir die vorderen Bremsbeläge auch gleich mitmachen ? Die halten sowieso nur noch 20.000 km " (ich finde diese Masche nicht schlimm, schließlich muss es Werkstätten geben)

      Okay, wie sieht es bei KIA aus? Ein Hersteller, der 7 Jahre Garantie gibt, wird vllt nicht so einfach ein Auto so bauen müssen, dass es kaputtgeht. Denn er hat ja mit der 7-jährigen Garantie seine Kunden jedes Jahr in der Werkstatt. Die Werkstätten haben was zu tun. Geld kommt rein, die Händler sind zufrieden.

      Wie seht ihr das?
      Befürchtet ihr, dass euer KIA an irgendeiner Stelle absichtlich so gebaut ist, dass nach Ablauf der Garantie ein Werkstattaufenthalt unumgänglich ist?
      (Man kann 2 Stimmen abgeben und jederzeit ändern)

      ""
      Grüße von NiroCruiser
      MJ 2018 HEV Spirit Graphite mit Schiebedach, ADA(P1) und Leder(P5). Gebaut 25.08.2017 - EZ 04.2018, 11.2018 übernommen - Ganzjahresreifen Michelin Crossclimate 225/45 18
    • Ich habe den 3. KIA und bei allen Vorgängern war ich aus der Garantie und es ging nie etwas danach kaputt Haltezeit der Fahrzeuge 6 und 9 Jahre 80.000 u. 130.000 km. Rückrufe und Serviceaktionen wurden alle vorher abgearbeitet. Wäre das anders gewesen hätte ich nicht einen 3. KIA gekauft.

      KIA Niro HEV MJ2018 - Spirit, Ozeanblau, P1 (ADA), P5 (Leder) u. AHK, Sommer u. Winter 18", Hergestellt 20.07.2017 EZ 13.10.2017.
    • Einen geplanten Ausfall von Teilen, sei es elektronischer oder mechanischer Art, halte ich für ausgekochten Blödsinn.
      Wobei ich mir bei Franzosen und Italienern nicht so sicher bin..... ^^
      Noch dazu sind die Laufleistungen der Fahrzeuge derart unterschiedlich, da würde sich der Hersteller selbst ins Knie schießen.
      Natürlich kann es vorkommen, dass mal Bauteile zu schwach dimensioniert sind.
      Das einiges bis vieles zu gut konstruiert ist, mag sein, unser damaliger Toyota Camry (Bj 87) war evt eines solcher Fahrzeuge.
      Aber auch unsere Möhre, der Kalos meiner Holden, ein günstiger bis billiger Koreaner mit nun fast 17 Jahren und 190tkm aufm Buckel, hat kaum Reparaturen hinter sich.
      Der Auspuff hat sagenhafte 180tkm und 15 Jahre gehalten, hatte ich sonst noch nie. Und der wäre prädestiniert für frühen Verfall, wenn mans denn machen wollte....
      Man kann immer Glück oder auch Pech haben, alles technische unterliegt einem Defektrisiko, egal welcher (Konsumer-) Bereich.

      -----------
      Niro Vision PHEV in Gravity Blue B4U, LED- und Technikpaket, AHK
      MJ 2018, vom Band gefallen Nov. 2017
      Sommer: Ronal 7x16 et40 mit 205/60 16, Winter: orig. Felgen mit 205/60 16
      Yamaha TDM900a weiß und XT660X schwarz

      Altern ist ein hochinteressanter Vorgang:
      Man denkt und denkt und denkt - plötzlich kann man sich an nichts mehr erinnern. (Ephraim Kishon)

    • Das kann sich kein Autohersteller leisten. In Punkto Auto sind die Käufer sehr aufmerksam, Rückruf und Service Aktionen stehen oft auch in Tageszeitungen und prägen das Image des Herstellers mit. Bei anderen Produkten ist das etwas anders.
      Bis 100 Euronen herrscht sowieso bei vielen eine Wegwerfmentalität. Reparieren wird da oft nicht mal versucht. Neues zu verkaufen bringt dem Hersteller auch mehr Kohle als die Lagerhaltung für die Ersatzteile.

      Niro Vision PHEV Style MJ 2020 Aurora Schwarz
      Fahre überwiegend EV in der Stadt und auf Landstraßen. Energiekosten ca 6.60€ /100 Km

    • Das wäre die natürliche Obsolenz, die Kommt früher oder später auf alle Fälle.
      Meistens ist die Dauer dem Geld geschuldet.
      Hier geht es aber um die geplante Obsolenz. Wenn sich herumspricht das ein Fz. nach 5 bis 6 Jahren dauernd In der Werkstatt steht, wird es keiner mehr gebraucht kaufen.
      Und wer will ein neues Fahrzeug das er nicht wiederverkaufen kann??
      Selbst mein momentaner Karpatenbomber ( nicht Status Auto) hat bis jetzt über 11 Jahre und 107000 km durchgehalten, ohne größere Schäden. Und der war billig :D

      Niro Vision PHEV Style MJ 2020 Aurora Schwarz
      Fahre überwiegend EV in der Stadt und auf Landstraßen. Energiekosten ca 6.60€ /100 Km

    • naja, das kenne ich bei mir nicht.
      Wenn überhaupt, dann geht es um Kostenminimierung.
      Die Lebensdauer Berechnungen, die ich kenne, sind mehr als ausreichend.
      Dennoch ist so eine Berechnung immer unter dem Vorbehalt, dass die Stochastik auch mal über die Stränge schlagen kann.

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • ecki schrieb:

      ...... halte ich für ausgekochten Blödsinn.
      Wobei ich mir bei Franzosen und Italienern nicht so sicher bin..... ^^
      die sollen ja angeblich gut kochen können. :D:D:D

      Aktuell Niro Vision+ in Graphit Metallic EZ 15.02.2017, Baudatum 03.11.2016
      Vorher KIA Rio UB Spirit Bj. 02.16 Vorführer vom Autohaus von 08.16 - 02.17
      Toyota Prius II (NHW20) Bj. 07 von 04.13 - 07.16
      Golf II Diesel Bj. 12.85 von 08.99 - 03.13

    • @NiroCruiser bei Kaffeemaschinen braucht es keine geplante Obsolenz. Da geschätzte 98,5% der Kunden ihre Maschinen nicht entkalken, gehen die Heizungen früher oder später sowieso kaputt. Ich habe meine Krupps nach 15 Jahren weggeworfen, weil sie "hässlich" war/wurde.

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

    • NiroCruiser schrieb:

      Stochastik? @e-laun, ich brauch bei deinen Posts ständig ein Wörterbuch :thumbup:
      ist ja gut, so lernen wir was :)
      ja, das Wort Obsoleszens war mir auch nicht geläufig, nur der Sinn.
      Klingt ja etwas nach "obszön"

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • ist das dann was ähnliches wie Demenz?

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007