Beiträge von Frank_D

    lieber Frank:

    Herzallerliebster Klaus, nimm einfach mal zur Kenntnis, dass es zu diesem Thema, bei den Verantwortlichen eine zu deiner Meinung abweichende Meinung gibt.
    Ich bin mir darüber vollumfänglich im Klaren, dass der Horizont der Entscheidungsträger in diesem und in weiteren Fällen weit unter deinem und damit dem erforderlichen Niveau liegt.
    Wie kannst du das ändern?

    Mach doch mal ne medial wirksame Infoveranstaltung, die diese eingeschränkt Wissenden auf dein Level hebt.

    Klaus, so sehr ich deine pragmatische Art der Herangehensweise an technische Themen mag, so sehr k**t mich deine Art an, wenn es um die (im Bereich Antrieb dem Verbrenner zweifellos weit überlegene, im Bereich Energiespeicher aber einfach mittelalterlich schlechte, weil extrem planungsbedürftige, wie ein Pferdewechsel an der Poststation) E-Auto-Technik geht.


    Meine Frau hat seit fast genau einem Jahr eine ZOE.
    Ich weiß, also wovon ich spreche.
    Das ist nichts zum Jubeln.
    Wäre das Leasing nicht so spottbillig und ihr Corsa nicht bei mir in Ungnade gefallen, wäre das nicht entstanden.

    Man konnte Jahrzehntelang in jedem Auto völlig entspannt während einer Pause, Stau, beim Warten u.ä. Radio hören. Das ist bei einem KIA Niro eindeutig nicht möglich und ist deshalb eine technische Fehlkonstruktion,

    Wenn ich ein Fluchtfahrzeug fahre, konzentriere ich mich auf die Tür der Bank, also auch nix mit Musik hören oder so.


    Spaß beiseite.
    Ich habe einfach in meinem Leben keine Situation in welcher ich, ausser zum Fahren, Zeit in dem Auto verbringen muss.
    Ich bewohne eine Wohnung mit 220V Netz, da kann ich Stunden und Tage Musik hören.

    ?

    Wie meinen?

    Was ist denn, deiner Erkenntnis nach, die Fehlkonstruktion?

    Ich fahre seit fast vier Jahren eine mittlerweile bestimmt defekte Powerbank spazieren.

    Hab sie nie gebraucht.

    Der eigentliche Skandal ist, dass die Hilfsdienste nicht mal wissen, dass die 12V Batterie nicht für den Motorstart benötigt wird. (daher genügt ja eine Powerbank um die Situation, wie auch immer sie entstanden ist, zu lösen)


    So also, raus mit dem Hinweis: was ist die Fehlkonstruktion?

    Ich häng das mal kommentarlos hier ran.
    https://www.infranken.de/lk/ku…ussen-bleiben-art-5164055


    P.S. dann doch eine kleiner Aufhänger...


    Alles in allem liege man mit dem Eröffnungstermin im geplanten Zeitrahmen, sodass die Tiefgarage ab sofort wieder befahren werden kann - allerdings nicht mehr von allen Fahrzeugen. "Elektro- und Hybridautos dürfen künftig nicht mehr in der Tiefgarage parken", sagte Michael Kuhnlein vom Tiefbauamt. Der Grund: "Die Feuerwehr kann solche Fahrzeuge nicht löschen, sondern muss sie ausbrennen lassen. Auch ist die Tiefgarage nicht ausreichend hoch genug, um brennende Autos mit schwerem Gerät heraus zu ziehen." Die Krux sei, dass Lithium-Akkus nur mit Löschwasser gekühlt werden können und mehrere Tage weiter brennen. "Dieses Problem war uns vorher nicht bewusst", ergänzte Ingo Wolfgramm, Leiter des Tiefbauamts.

    Nö, dafür packt man sich Filter davor und wo das nicht geht, geht's auch ohne, ganz ohne Kratzer; sagt einer der das seit Jahrzehnten macht.

    Um Himmels willen!
    Ja, die Industrie hat dafür gesorgt, dass Leute ohne Ahnung von optischen Systemen sich eine weitere Luft-Glasschicht vor die optische Rechnung ihrer teuren Objektive packen und sich dann über Reflexionen und Geisterbilder+Lichtverlust wundern.

    Filter sind dann Bestandteile des optischen Systems, wenn sie dieses gewollt in seinen optischen/abbildungstechnischen Eigenschaften ergänzen oder verändern sollen!
    Oder in Wüstengebieten, wo sie tatsächlich dafür sorgen sollen, dass das Equipment den Tag übersteht.
    Da versaut man sich dafür das Frontgewinde des Objektivs durch klemmende Sandpartikel...

    Fragt sich nur, wobei eher Kratzer in die Linse kommen?

    Die kommen, wie in einer Waschanlage, die den Lack zerkratzt, durch Staubpartikel die über die Kunsstoffabdeckung/-Linse gerieben werden.
    Einfach lange genug machen, dann wird der Effekt sichtbar.

    Staub ist i.d.R. ganz feiner Sand, also Quarz z.B. mit Mohs-Härte 7 deutlich härter als Glas (Woraus die Kameralinse sowieso nicht ist)
    Jeder Fotograf kennst sie, die Putzspuren auf den teuren Objektivfrontlinsen.