Vorwärtsdrang

    • HEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorwärtsdrang

      Stell's mal hier rein:

      Da ich sehr oft fast nur im Stadtverkehr unterwegs bin und einige Ampeln meine Wege kreuzen, habe ich da mal Fragen bezüglich des Vorwärtsdrangs des Niro (HEV) bei eingelegter Fahrstufe:

      Wie geht Ihr damit um? Wartet Ihr mit eingelegtem Gang und Fuß auf der Bremse geduldig auf Grün oder schaltet Ihr (immer) auf Neutral?
      Meine Überlegung dabei ist: Während dieser Zeit, in der man versucht mit der Bremse den Wagen zu halten, wird Energie vernichtet! Was mir natürlich nicht gefällt. Wie denkt Ihr darüber?

      ""
      Kia Niro HEV Spirit Leder Ozeanblau EZ 8/18 (im Umlauf seit 3/19)
      Sommer Michelin SportPilot4 225/45/R18 auf Kia Originalfelge 8x18"
      Winter Nexen Winguard SnowG WH2 205/60/R16 auf Borbet RE 7x16"
    • Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Besonders nach dem Staugeschubse-Thread. Da die bisher einzige Antwort wieder mal unterirdisch ist:

      Wenn der Niro an der Ampel steht und man nimmt den Fuß von der Bremse, dann rollt selbiger augenblicklich los. Das DSG ist offensichtlich nicht ausgekuppelt (hätte ich irgendwann bemerkt) und der Verbrenner läuft zu dem Zeitpunkt auch nicht.

      Daraus folgt, das der E-Motor mit Strom beaufschlagt sein muss. Gleiches Phänomen kann man spüren, wenn man an eine rote Ampel heranrollt und nach dem Stillstand die Handbremse betätigt. Sobald der Fuß von der Bremse geht, bockt sich der Niro auf und kämpft gegen die Feststellbremse. Merkt aber, das es nicht vorwärts geht und läßt etwas lockerer (merkt man ebenfalls) - aber nicht komplett. Schaltet man in diesem Zustand nämlich auf N, läßt der NIro erst wirklich los, was man ebenfalls spürt.

      Auch hier ist der E-Motor ganz klar unter Strom und möchte Vortrieb leisten, einzig die Bremse verhindert das losrollen. Und das kostet doch Energie ? Die bisher genannten Energieverbräuche kann man sich da sparen, die fallen nicht mal näherungsweise ins Gewicht, von der Polemik ganz abgesehen.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • Ich bin auf jeden Fall davon überzeugt , das die Programmierer in Korea all dies bedacht haben und der Rechner garantiert weiß unter welchem Pedaldruck man auf halten steht und somit der E-Motor in dieser Stellung stromlos sein muss. Der Rechner weiß ja schließlich auch bei welchem Pedaldruck beim Bremsen der Motor wie viel rekuperieren muss .

      PHEV Spirit , Aurora Black Pearl , Lederpaket , Technikpaket , AHK z.Zt. ca. 51,6 % Elektroanteil

    • Servus,
      ja mich stört der Vorwärtsdrang ebenfalls.

      Deshalb stelle ich immer auf N und möchte das auch von allen anderen Fahrern.

      Einfach auch deshalb, weil mich das unheimlich aufregt, wenn das ganze System (egal ob so programmiert oder ob es so ausgelegt ist, dass es das aushält) auf "Zug" ist.
      Ausserdem ist es (für mich) bequemer kurz auf N und mit minimalem Bremspedal zu stehen. Wenn es wieder weitergeht auf D und ab.

      Bei meinen Vorgängerfahrzeugen habe ich in solchen Situationen auch immer den Leergang eingelegt und bin von der Kupplung runter.

      Niro Spirit HEV, EZ3/18, volle Hütte mit Glas-Schiebe-Hubdach, abn. AHK , Sommer 18" Winter 16", MetalStreamMetallic, :Deigentlich wollten wir nur eine AHK mit einem temptationroten oder ozeanblauen Vision plus oder Vision mit ADA davor ;) .... aaaber dann :thumbsup:
    • Prinzipiell ist gegen dieses Kriechen nichts einzuwenden. Wandlerautomatiken machen das genau so und ich finde das überhaupt nicht schlecht. Im Gegenteil. Das das System unter Zug steht ist auch klar, aber das wird das System kein bisschen jucken. Da herrschen üblicherweise ganz andere Kräfte, wenn man das Pedal durchtritt. Da fallen die geschätzt 1kW nicht die Bohne auf und Verschleiß gibts da auch keinen, das DSG steht ja nicht mit schleifender Kupplung, wie das bei einem Verbrenner mit DSG wäre.

      Mich interessiert eher der Stromverbrauch, wenn man so steht. Wenn man Hamburg-üblich 3 Minuten so vor sich hin dödeln muss, könnte sich N rein energetisch vielleicht lohnen - wenn auch nur minimal.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • Danke euch! Einige haben verstanden, was meine Überlegung war.
      Schaltet man bei stehendem Fahrzeug auf D rollt es sofort los. Erst die Bremse fängt ihn wieder ein! Mag sein, dass das bei Wandlerautomatiken so ist. Aber der Niro hat keine solche! Wird hier versucht, das zu imitieren? Der technische Hintergrund würde mich schon interessieren!
      Stört mich jetzt nicht wirklich und oftmals ist es auch recht komfortabel. Und auch ein minimaler Energieverlust ist immer noch ein „Verlust“! Ach, um was man sich alles Gedanken macht, wenn man ein möglichst effizientes Auto fährt :rolleyes: . Wäre mir früher nie in den Sinn gekommen ^^ !

      Kia Niro HEV Spirit Leder Ozeanblau EZ 8/18 (im Umlauf seit 3/19)
      Sommer Michelin SportPilot4 225/45/R18 auf Kia Originalfelge 8x18"
      Winter Nexen Winguard SnowG WH2 205/60/R16 auf Borbet RE 7x16"
    • DeNiro319 schrieb:



      Schaltet man bei stehendem Fahrzeug auf D rollt es sofort los. Erst die Bremse fängt ihn wieder ein!
      Überleg mal selbst.
      1. Warum soll der E-Motor ohne Leistungsanforderung=Bremse getreten in Regelung sein?
      2. Wie möchtest du im Schrittempo rangieren. Ballett zwischen Fahr- und Bremspedal oder doch lieber nur mit Bremspedal?
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK
    • Eigentlich wollte ich nur wissen, wie ihr das so macht!
      ...und falls jemand etwas technisches Hintergrundwissen hat...auch nicht schlecht ;)

      Kia Niro HEV Spirit Leder Ozeanblau EZ 8/18 (im Umlauf seit 3/19)
      Sommer Michelin SportPilot4 225/45/R18 auf Kia Originalfelge 8x18"
      Winter Nexen Winguard SnowG WH2 205/60/R16 auf Borbet RE 7x16"
    • Frank_D schrieb:

      Ich bezweifle, dass der E-Motor im Stand bei betätigter Bremse unter Last ist.
      Und was soll das Fahrzeug sonst tun, als anrollen wenn die Bremse gelöst wird.
      Das der E-Motor unter Last steht, kann man selbst herausfinden: Einfach mal anhalten und dann äußerst gefühlvoll die Bremse wieder loslassen. Irgendwann hat man den Punkt erreicht, das die Bremse nicht mehr genug Haltemoment hat und der E-Motor langsam "gewinnt". Das macht sich durch das berühmte Knarzen der Bremsen bemerkbar, das hier anfangs als Problem mit den Bremsen diskutiert wurde. Die Bremse ist also getreten und fasst, und doch bewegt sich der Niro langsam vorwärts.

      Und: Führt man den Test mit der Feststellbremse mal durch, wie ich es geschildert habe, stellt man auch fest, das der E-Motor unter Last sein muss. Anders ist das Verhalten sonst nicht erklärbar.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • ...also wenn DAS hier das Problem wäre, dann würde ich doch schon mal in der Werkstatt nachfragen.


      Aber hier sitzt das Problem eindeutig hinter dem Lenkrad. :D

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2