Beiträge von GreenHead

    Die Frage stellt sich nicht weil Kia es verlangt sondern weil es so ist. Warum sollte Kia dann eine Ausnahme machen.

    Das bringt das System Plug in einfach mit sich und lässt sich nicht umgehen.

    natürlich ließe sich das umgehen. Man braucht nur die EV-und die Verbrennerkilometerstände separieren. Aber der Freundliche möchte doch auch mal etwas verdienen...

    Und wenn der Motor nur 100km gelaufen ist hat das Motoröl trotzdem ein Jahr hinter sich, es altert auch wenn es nicht gebraucht wird...

    die Frage stellt sich ja auch nicht, weil KIA das verlangt - egal wieviel km der Verbrenner gelaufen hat - ;-)

    sehe ich anders. Gerade im PHEV wird der Motor u.U. sehr gequält. ZB wenn man bei Kälte im EV Mode fährt und der Verbrenner nur anspringt um mal eben schneller zu beschleunigen.

    Das versuche ich auch zu vermeiden und erledige dadurch die meist Kurzstrecken voll elektrisch. Das war auch der Sinn für die Anschaffung des PHEV

    sehe ich anders. Gerade im PHEV wird der Motor u.U. sehr gequält. ZB wenn man bei Kälte im EV Mode fährt und der Verbrenner nur anspringt um mal eben schneller zu beschleunigen.

    dann hast du das ja immer sehr eilig, wenn die 61PS der E-Maschine nicht reichen. Aber dennoch ist es was anderes, ob ein Verbrennungsmotor dauerhaft das ÖL durchquillt oder des PHEV nur gelegendlich

    sehe ich anders. Gerade im PHEV wird der Motor u.U. sehr gequält. ZB wenn man bei Kälte im EV Mode fährt und der Verbrenner nur anspringt um mal eben schneller zu beschleunigen.

    ich weiss noch nicht, wie das beim Niro läuft, aber bei Toyota hat m.E. die elektrische Ölpumpe immer schon mal "vorgefördert" - zumindest vom Geräusch her. Das habe ich beim Niro noch nicht gehört. Es wäre schade, wenn der Motor jedes mal trocken gestartet wird

    Erinnert mich ein bisschen an den Ford Focus. So ganz ist das nicht mein Geschmack... und der neue Sportage ist auch noch nicht bei mir angekommen.

    Viel schlimmer finde ich, dass die alte Technik so übernommen wurde. Irgendwie sollte es doch mehr Vorzüge geben, ausser der Karosserie.

    Mehr Power und weniger Verbrauch - das erwarten wir doch, oder ?

    ja, evtl.Batterie der FB oder die 12V Starterbatterie

    Hallo,

    ich brauche jetzt doch mal Hilfe. Beim eNiro gibt es doch den Lichtautomatik Modus, ich finde einfach nicht wo/wie man die Sensivität ändern oder einstellen kann. Ich finde, dass die Automatik zu früh das Licht anmacht.

    Weiß einer von euch Erfahrenen wie das geht?

    Danke schon mal für die Hilfe. :)

    ich finde, das funktioniert so recht gut

    ...und wegen den Inspektionen, da ist es egal und wenn du 0km mit dem Benziner gefahren hast dann musst du trotzdem bei 15.000km zur Inspektion...

    ja, da bemängele ich auch. Theoretisch könnte man mit dem Verbrenner erst wenige 100km gefahren sein, obwohl der km-Stand 15.000km beträgt.

    Ein Ölwechsel alle 15.000km auf Benzin bzw. alle 2 Jahre wäre auch ok

    Gerade ausprobiert - funktioniert. Bekommt eine eine Meldung oder passiert einfach nichts ?

    Gibt es im Niro PHEV eigentlich zwei Kilometerzähler jeweils für die Laufleistung elektrisch und Verbrenner oder nur einen, der zählt egal welchen Motor ich nutze?

    Der Niro (wie auch andere Fz) schreiben alle möglichen Daten mit, die mit der richtigen Software über OBD auslesbar sind. Ob diese Daten (Logfiles) auch im Steuergerät für längere Zeiträume gespeichert werden, weiss ich (noch) nicht. Im Display wird ja leider - wie bekannt - nicht viel angezeigt.

    Hier werden z.B. der Einsatz der Motoren und die Zeiten/Strecken gemessen. Das andere Log zeigt Akku-Daten

    bei dem fehlenden Serviceheft würde ich aber auf den Tisch des Hauses kloppen und das sofort klären. Hebe gut deine Rechnungen vom Service auf !