Keine Assistenzsysteme bei Nutzung der Anhängerkupplung

  • Hallo Leute,


    ich hab seit kurzem auch nen Niro (MY23) in der höchsten Ausstattung als Hybrid und war Anfangs sehr begeistert vom Fahrzeug. Ein Teil der Freude ist leider mit der ersten Nutzung der AHK verflogen, da dann keinerlei Assistenzsysteme mehr funktionieren. Es geht weder Totwinkelwarner noch ein einfacher Tempomat. Jeder dem ich davon erzähle schaut mich ungläubig an und auch ich selbst kann das kaum glauben. Angeblich ist das aber eben so. Ich bin versucht hier meine Rechtsschutz zu befragen, da ich das als absolutes NoGo empfinde. Was meint ihr dazu?


    VG Benjamin

    Kia Niro Hybrid MY23 in der Ausstattung Spirit

    Einmal editiert, zuletzt von frischensbub ()

  • wäre gut, wenn du deine Signatur ausfüllst, damit wir wissen, was für einen Niro du hast. Bei dieser Frage sind evtl auch die Pakete notwendig.

    ich nehme mal an, du meinst MY2023 (SG2)?

    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    Go-e Charger

    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007
    pMY 64

  • Ja, aber du hast selbst Niro 2022 da oben geschrieben. Das verwirrt.

    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    Go-e Charger

    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007
    pMY 64

  • Wenn ich das gewusst hätte wäre der Niro wohl nicht bei mir gelandet. Sowas kam mir nicht mal annähernd in den Sinn zu fragen und ich bin richtig angefressen deswegen. Das ist sowas von nicht zeitgemäß und da eigentlich alle neuen Fahrzeuge die Assistenten haben müssen auch fast gefühlt gesetzeswidrig. Da kauft man sich ein Auto für teures Geld um dann ohne Tempomat mit dem Fahrrad in den Urlaub zu tingeln. Aaalter echt jetzt Kia?

    Kia Niro Hybrid MY23 in der Ausstattung Spirit

  • Dass der Totwinkel Assi nicht funzt verstehe ich. Der wird da hinten durch einen Anhänger/Fahrradträger gestört.
    Dass der Frontradar/Frontkamera nicht funzt ist/wäre unverständlich. Bei Niro 1 ging das.

    Das sollte unbedingt mit dem zuständigen Kia Händler (technich) abgeklärt werden.

    Aber bitte keine juristische (pseudo) Diskussion...

    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    Go-e Charger

    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007
    pMY 64

  • Ich will auch keine juristische Diskussion (darum schrieb ich ja nur "gefühlt"), ich will nen Tempomat. Selbst das Vorgängermodell kann das. Dann lieber keine AHK anbieten ist da meine Meinung. Ein so teures Fahrzeug mit all den Assistenten und dann kann man auf der Fahrt in den Urlaub nichts davon nutzen.

  • Das ist ja echt nicht normal, die komplett zu deaktivieren.
    Da bin ich richtig froh drüber, dass bei mir alle noch gehen, wenn die (originale) KIA-AHK dran ist.
    Mein BEV ist allerdings schon 22 Monate alt und zum Glück haben die das damals noch aktiv gelassen. Das ist beim Gebrauchtverkauf ja ein richtig gutes feature.
    Sorry für Dich, mein Beitrag nützt Dir da wenig. Ich würd mich genauso ärgern.

  • Ist das irgendwo in den Unterlagen (Niro oder Anhängerkupplung) zurück zu finden?

    Gruss
    Gerd
    Kia Niro HEV, MJ2020, Dynamic Line (Land: NL), EZ: 2020-07-06, Platinum Graphite, 16" Design Felgen mit Conti AllSeasonContact XL, KIA Connect, DAB+,

    EPB, SCC, AEB, LFA, usw., usw. , AVN: 10,25", Std Gen5W, Updateversion: 2022-12-23

  • Ja, im GE Forum hat jemand die Warnhinweise gepostet. In irgendeiner Beschreibung ist detailliert aufgelistet, welche Assistenten bei Nutzung des Anhängebetriebs deaktiviert werden, u.A. der Tempomat und der Spurhalteassistent.

    bestellt: Niro EV in Weiß mit P1, P2 und P3