Motorgeräusch nach dem Start !!!!!!!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorgeräusch nach dem Start !!!!!!!!!

      Hallo Niro Fahrer,
      ich habe seit etwa 1 Monat ein Motorgeräusch bei kaltem Motor :( .Es ist ein Brumm-Vibrationsgeräusch das bei ca. 1600 U/min und nur bei kaltem Motor auftritt . Nach einer Fahrtstrecke von 2- 2,5 Km oder nach etwa 2 Minuten wenn der Motor warm wird verliert sich das Geräusch und tritt erst wieder auf wenn der Motor kalt ist. ?(
      Das ruckeln wie in einem anderen Beitrag habe ich auch.
      Wer hat so etwas auch schon einmal bei seinem Niro gehabt ??
      bermon

      ""
    • Wenn es wirklich kalt ist, läuft der Motor etwas rauer. Das ist normal. Der Motor muss erst auf Temperatur kommen und das Öl flüssig werden.
      Vibrationen nur bei bestimmten Drehzahlbereichen in Kombination mit Ruckeln würde ich aber vom :D überprüfen lassen. Nicht dass bei dir
      noch was an den Injektoren ist. Die wurden bei bestimmten Fahrzeugen in Rahmen einer Aktion ersetzt.

      Gruß,
      Typpes

      --------------------------------------------------------------
      Niro Vision HEV / Vision Plus / 16" / MY17-DE // Auroraschwarz Metallic

    • Ich habe inzwischen 7.500 km mit meinem Niro runtergespult. Das einzig Negative ist aus meiner Sicht das recht hohe Geräuschniveau. Das kommt auch vom Fahrwerk, aber auch der Verbrenner ist alles andere als angenehm. Wenn der noch kalt ist, dann läuft der besonders rau. Aber auch im warmen Zustand kann der ganz schön nerven. So ab 50 - 60 km/h geht das Motorgeräusch in den allgemeinen Fahrzeuggeräuschen unter. Ich bin aber viel in der Stadt unterwegs. Beim Anfahren springt so ziemlich jedes Mal dieses Teil an. Wenn man mal etwas zügiger (noch lange nicht extrem) beschleunigt, dann wird's besonders unangenehm. Auch von draußen müsste der so angestrengt klingen. Ich weiß nicht, was die Leute an der Fußgängerampel so denken ...

      Ein moderner Vierzylinder-Benziner läuft eigentlich seidenweich. Das kriegen sogar die Franzosen hin. Warum macht dann der Motor im Niro solche Faxen? Liegt das an der Direktanspritzung? Oder am Atkinson-Zyklus? Oder weil beides zusammen vorhanden ist? Wie sieht das bei Euch so aus? Es sind bei geringeren Geschwindigkeiten immer auch Vibrationen über das Gaspedal zu spüren. Bei höheren Geschwindigkeiten (also > 50 km/h) ist alles ok. Ich bin jedes Mal froh, wenn der E-Motor allein den Antrieb übernimmt.

      Oder ist mit dem Motor was nicht in Ordnung? Verbrauch: < 4,5 l/100 km. Bisher kein Ölverbrauch. Da lässt sich erstmal nichts erkennen.

      Niro HEV Vision, ozeanblau, EZ 06/2018, Vision-Plus-Paket
    • Scheegs schrieb:

      Ein moderner Vierzylinder-Benziner läuft eigentlich seidenweich. Das kriegen sogar die Franzosen hin. Warum macht dann der Motor im Niro solche Faxen? Liegt das an der Direktanspritzung?
      Ja, definitiv.
      Das Motorgeräusch ist sehr hart.

      Nachdem ich aber z.B. eine lange Autobahnetappe hinter mich bringe läuft er wieder sehr smooth.
      Das muss noch nicht einmal schnell von statten gehen, es genügt wenn der Motor über z.B. 200 Kilometer am Stück richtig durchgewärmt wird.

      Kia Niro HEV "Spirit" EZ 2/17 - Oceanblau - P1/4/5 - Leder grau - Sommer Brock B32 Himalaya Grey Front poliert 7,5 x 19" ET 49,5 Hankook Ventus Evo 2 225/40 R19" - Winter Kia Rad G 5F40 AK100 7,5 x 18" ET 50 mit Nokian WR D4 225/45 R18"

    • Hello,

      pünktlich vor einer Woche wurde mein nigelnagelneuer Niro geliefert und nach einer Woche und rund 500 Kilometern bin ich insgesamt mehr als zufrieden. Bei Gelegenheit werde ich meine gesammelten Erfahrungen und Eindrücke mitteilen.

      Ich hänge mich in diesen Thread rein, weil das Motorengeräusch beim Anfahren der einzige Wermutstropfen ist, den ich zu beklagen habe. Im ersten Gang und teilweise auch noch im zweiten röhrt der Gute ja fast wie ein Dieseltrecker, das stört mich schon etwas. Allerdings spielt sich das Ganze nur auf der akustischen Ebene ab, will sagen: er vibriert und ruckelt nicht, sondern läuft vom Fahrwerk mechanisch her ganz einwandfrei – dabei hat er aber dieses laute Röhren.

      Sobald ich schneller fahre und er automatisch in den dritten und vierten Gang schaltet, wird er wieder leiser.

      Scheegs schrieb:

      Wenn man mal etwas zügiger (noch lange nicht extrem) beschleunigt, dann wird's besonders unangenehm. Auch von draußen müsste der so angestrengt klingen.
      Kann ich ebenfalls bestätigen.

      Ich werde das weiter beobachten und testen. Hoffe, das gibt sich im Laufe der Zeit ...
      HEV Vision ozeanblau + Sitze Stoff/Leder-Kombi schwarz + P1 (Advanced-Driving-Assistance-Paket) + Abgasnorm Euro 6d-TEMP + Ganzjahresreifen Fulda Multicontrol XL M+S auf den Original-Kia-Felgen --- EZ 26.9.2018, on Tour seit 27.9.2018




    • Genau das sind die Dinge die bei diesem Fahrzeug etwas negativ auffallen. Allerdings muss man klar sagen, dass ein so geringer Kraftstoffverbrauch bei ähnlich vergleichbaren Fahrzeugen mit Benzinmotor nie erreichbar ist. Ich versuche immer möglichst sachte zu beschleunigen, dann tritt das Geräusch in den Hintergrund.
      Jetzt im Winter ist das natürlich noch nerviger mit dem Motorgeräusch....damit muss man wohl leben.

      Spirit, Leder, SD, AHK, 6/2018

    • Ich schalte vor Verlassen des Niro meist die Heizung auf "off". Dann springt der Benziner selten gleich an, wenn ich den Niro das nächste Mal starte und ich fahr den ersten Kilometer elektrisch. (natürlich Lenkrad- und Sitzheizung an)
      Sowieso ist mir aufgefallen, dass, wenn ich während der Fahrt die Heizung ausschalte, der Niro synchron auf EV-Modus geht.
      Und dass er zum Heizen nicht nur "WarmWasser" macht, sondern dann auch gleich die Hybridbatterie stärker auflädt als im normalen Fahrbetrieb. Hat das sonst noch jemand beobachtet?
      Insofern kann ich mit dem rauhen Anfangsgeräusch des Benziners leben, später hört man ihn ja nur beim Überholen oder im "Sportmodus".
      Schlaues Auto ! 8)

      Grüße von NiroCruiser
      MJ 2018 HEV Spirit Graphite mit Schiebedach, ADA(P1) und Leder(P5). Gebaut 25.08.2017 - EZ 04.2018, 11.2018 übernommen - Ganzjahresreifen Michelin Crossclimate 225/45 18
    • NiroCruiser schrieb:

      Ich schalte vor Verlassen des Niro meist die Heizung auf "off". Dann springt der Benziner selten gleich an, wenn ich den Niro das nächste Mal starte und ich fahr den ersten Kilometer elektrisch. (natürlich Lenkrad- und Sitzheizung an)
      Nur, wenn das Kühlwasser über 40°C ist bzw im Sommer


      NiroCruiser schrieb:

      Sowieso ist mir aufgefallen, dass, wenn ich während der Fahrt die Heizung ausschalte, der Niro synchron auf EV-Modus geht.
      Wenn das Kühlwasser warm genug ist und der Akku voll genug


      NiroCruiser schrieb:

      Und dass er zum Heizen nicht nur "WarmWasser" macht, sondern dann auch gleich die Hybridbatterie stärker auflädt als im normalen Fahrbetrieb.
      Nein, das ist nicht so.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007