E-Niro - Verbrauch und Wartungskosten

    • EV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E-Niro - Verbrauch und Wartungskosten

      Hallo zusammen,

      ich bin kurz davor mir einen E-Niro zu bestellen (64kWh Batterie, Vision Ausstattung mit 3ph- Lader).
      Aktuell fahre ich einen BMW 225xe (Plug-In Hybrid) und mir geht das häufige laden ziemlich auf die Nerven. Zudem ärgere ich mich über jeden Kilometer den ich mit Benzin fahren muss...

      Nun zu meinen Fragen:
      1. Welche Verbrauchswerte sind für den E-Niro realistisch, bei Großstadtverkehr, Autobahn 100 und 130? Ich habe bei 130 auf der AB mal mit 200Wh/km gerechnet. Ist das realisitsch?
      2. Wenn ich es richtig sehe muss der E-Niro einmal im Jahr oder alle 15tkm zur Werkstatt um die Garantie zu behalten. Was genau wird da gemacht und welche Kosten fallen hier an?

      Vielen Dank und viele Grüße
      Sebastian

      ""
    • Servus Sebastian,

      auf unserer Urlaubsfahrt (2 Erw. + 2 Kinder) mit vollem (vergrößerten) Kofferraum (Hutablage ging noch zu) haben wir bei Vmax 140km/h (Durchschnitt also eher 110 km/h) maximal 19kW/h benötigt. Im Urlaub (1800km durch Deutschland) hatten wir immer zwischen 350 und 400km Reichweite. Das Ladenetz ist ausreichend genug gewesen, wir haben im Schnitt 20kW nachgeladen, man lädt wenn man kann und nicht wenn man muss. ;)

      Die Verbrauchswerte die hier so genannt werden (12 kW/h mit >500km Reichweite) kann ich nicht bestätigen.

      vg, oli

      e-Niro Vision 64kWh

    • Hi Sebastian,

      wir haben unseren KIA eNiro nun seit Ende Juli 2020. Meine Parterin und ich Pendeln viel zwischen 120/180km täglich, je nachdem wer fährt.

      Meine bessere Hälfte und ich haben einen stark unterschiedlichen Verbrauch auf unseren Strecken. Während Sie zwischen 12-14kWh/100km benötigt, benötige ich im Schnitt etwa 16kWh/100km. In der Stadt ist der Verbrauch sehr unterschiedlich, so verbrauchen wir dort zwischen 8-12kWh/100km.

      Auch in unserem letzten Urlaub nach Holland haben wir (4 Erw., voll beladen) bei einer Reisegeschwindigkeit zwischen 110-120km/h zwischen 15-17kWh/100km benötigt.

      Ich kann Oli nur zustimmen, dass Werte über 19kWh/100km unwahrscheinlich sind, wobei ein Bleifuß dahingehend viel ermöglicht.


      Der eNiro muss nach aktuellen Kia Vorgaben (Stand August 2020) alle 15.000km bzw. 12 Monate zur Inspektion.


      Viele Grüße

    • Was das Thema Inspektionskosten angeht, nun, ich habe zwar keinen E-Niro, habe mich aber mal über genau diese kosten erkundigt, so wurde mir vom freundlichen gesagt das die kosten die gleichen wären wie beim HEV, nur eben ohne Öl und Filter. Also irgendwas um die 90 euronen weniger.
      Wären dann immer noch kosten um 200 bzw. 300 Euro für den kleinen bzw. großen Service.
      Und bitte jetzt keine Einwände zu den genannten zahlen machen, die können von WS zu WS unterschiedlich ausfallen, das wissen wir alle, die sollen lediglich das verhältnis HEV zu E wiedergeben.

      Aktuell Niro Vision+ in Graphit Metallic EZ 15.02.2017, Baudatum 03.11.2016
      Vorher KIA Rio UB Spirit Bj. 02.16 Vorführer vom Autohaus von 08.16 - 02.17
      Toyota Prius II (NHW20) Bj. 07 von 04.13 - 07.16
      Golf II Diesel Bj. 12.85 von 08.99 - 03.13

    • Niro1702 schrieb:

      Und bitte jetzt keine Einwände zu den genannten zahlen machen, die können von WS zu WS unterschiedlich ausfallen, das wissen wir alle, die sollen lediglich das verhältnis HEV zu E wiedergeben.
      Dann las doch die absoluten Zahlen weg! Ich habe nie 290€ für den 15/45" KD bezahlt und bin eher in einer höherpreisigen Region.
      Solange hier keiner echte Kosten abgibt ist das doch einfach nur Spekulation

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • e-maddin schrieb:

      Ich bin jetzt erst auf das Forum gestossen. Aber den Wartesaal brauche ich auch nicht mehr. e-Niro Anfang Januar 2019 bestellt und Anfang September erhalten.

      Allen Wartenden: haltet durch. Es lohnt sich definitiv! :)
      Zumindest dieses nette Forumsmitglied hier, fällt mir ein, müsste ja diesen Monat spätestens zur Wartung. Hallo @e-maddin, wenn Du noch mitliest, schreib doch bitte mal was bezüglich der Wartungskosten.

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

    • Neu

      Mal was anderes zum Thema "Kosten":
      Habe meine Sommerreifen gerade eingelagert und da ist mir aufgefallen, dass ich nach 5"km hinten ca 9mm und vorne 6-7mm habe.
      is mir eigentlich noch nie gelungen, Reifen so schnell zu "rubbeln" ;)

      Da sieht man, welches Drehmoment der e-Niro hat und wie viel Spaß mir das macht :thumbsup:

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Neu

      ich hab den Kerl von Auto Bild aber nicht im Auto ;)

      _______________________________________________________________________________
      seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
      vorher D- MJ 2017 HEV
      Xiaomi Pocophone F1.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Neu

      Auch bei meinem PHEV schmelzen die Profile an den Vorderreifen wie Eis in der Sonne. So einen Reifenverschleiß habe ich - da kein sportiver Fahrer - bisher noch nicht erlebt. Geschätzt halten die Vorderreifen 50% meiner üblichen Laufleistung in den letzten Jahrzehnten.

      Vielleicht öffnet sich hier eine kleines Geschäftsfeld für die freien Werkstätten, die ja leider bei dem E-Auto-Thema komplett aus dem Markt geboxt werden. Das treibt mich um, denn ich bis mit meinem Fuhrpark eigentlich ausschließlich Kunde bei einer freien Werkstätte.

      Möglicherweise wird mir Reifen, Bremsen und TÜV bei den E-Autos mehr Umsatz gemacht wie bei den regulären Kundendiensten, wenn man einmal von der genialen Geschäftsidee von Hyundai/Kia mit der Akkukühlflüssigkeit absieht.
      Diese Geschäftsidee könnte fast von mir sein, allerdings ist der Initialpreis taktisch unvernünftig überhöht.

      MJ2019 Niro PHEV Edition 7, runway rot met.,
      bestellt 26.11.18 - Übergabe am 3.8.19
      Getunt mit China-DAB+

    • Neu

      e-laun schrieb:

      Mal was anderes zum Thema "Kosten":
      Habe meine Sommerreifen gerade eingelagert und da ist mir aufgefallen, dass ich nach 5"km hinten ca 9mm und vorne 6-7mm habe.
      is mir eigentlich noch nie gelungen, Reifen so schnell zu "rubbeln" ;)

      Da sieht man, welches Drehmoment der e-Niro hat und wie viel Spaß mir das macht :thumbsup:
      Das liegt an Warp 4 :D:D:D

      Ich hab meine Ganzjahresreifen bei 10000km achsweise getauscht. Die 5-6mm von vorne nacht hinten und die 7mm von hinten nach vorne.

      Und ich fahre Telematiksensorangepasst recht Piano. Aber auch der SX4, den wir hatten, fuhr vorne deutlich schneller ab als hinten.
      PHEV, MJ19, weiß, AHK, Vision, LED, Technik, Ganzjahresreifen, EZ 05/2018, gefahren von 12/18 bis 11/19
      6 Wochen "Interims-ZOE40", akutell E-Soul, NEU, snowwhitepearl, MJ20, Spirit, Leder. Übernahme am 21.01.2020 | ab 13.8. ZOE ZE40 als Zweitauto
    • Neu

      Die Reifen achsweise tauschen - sehe ich genauso. Und die Bremsen kannste komplett von der Wartung streichen. Die werden irgendwann einfach abrosten. Meine sehen wie neu aus. Ich hatte noch nie ein Auto mit so wenig Bremsstaub an den Felgen.

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) AHK, 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2