Funktionieren die Sensoren noch beim Reifenwechsel von vorn nach hinten?

    • Alle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funktionieren die Sensoren noch beim Reifenwechsel von vorn nach hinten?

      Ich habe mal eine Frage in die Runde, habe zu diesem Thema noch nichts gelesen.
      Ich habe mir für meinen KIA NIRO PlugInHybrid Winterreifen mit Felgen plus dem dazugehörigen Reifendrucksystem gekauft. Ich fand, dass schon das Anlernen eine aufwendige Prozedur war. In der Regel wechsle ich die orginalen Sommerreifen von KIA im Frühjahr von vorne nach hinten, damit sie sich gleichmäßig abnutzen. Der Reifenhändler sagte mir jedoch, dass dies nicht mehr möglich ist. Das würde ja bedeuten, dass ich mir irgendwann zwei neue Reifen kaufen müsste, weil sich die vorderen Reifen schneller abgefahren haben.
      Ich kann das gar nicht glauben? Hat da jemand eine Idee?
      MfG Thomas ?(

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Domino ()

    • meine Ganzjahresreifen sind auf meinen Wunsch hin vom Kia Händler bei der letzten Aktion getauscht werden , genau aus dem Grund .
      Da kam kein Veto.

      Und warum soll das auch nicht gehen???

      PHEV, MJ19, weiß, AHK, Vision, LED, Technik, Ganzjahresreifen, EZ 05/2018, gefahren von 12/18 bis 11/19
      6 Wochen "Interims-ZOE40", aktuell ohne Auto, nächstes Fzg ist ein E-Soul, NEU, snowwhitepearl, MJ20, Spirit, Leder. Übernahme am 21.01.2020 wegen der Schnarcher-Politik leider ohne höhere Förderung.
    • @Domino: keiner weiß, was du für Reifendrucksensoren hast.
      Die originalen (Conti) erkennen die Position selbst.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      am 31.1.2019 bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder, jetzt auf MY2020 geändert
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Wie @e-laun schrieb, Räder mit original Sensoren müssen nicht angelernt werden. Anschrauben und ca. 5km fahren dann erkennt das System selbstständig die Position der Reifen. Ich tausche meine auch beim Wechsel achsweise und hatte noch keine Probleme.

      KIA Niro HEV MJ2018 - Spirit, Ozeanblau, P1 (ADA), P5 (Leder) u. AHK, Sommer u. Winter 18", Hergestellt 20.07.2017 EZ 13.10.2017.
    • ok, danke für die Info's.
      Dann habe ich zumindest mit den originalen Reifendrucksensoren beim Tausch der Räder von vorn nach hinten keine Probleme. Bei den Winterreifen, die ich bei einem freien Händler gekauft habe werde ich mich dann überraschen lassen.
      Laut Aussage des Händlers wurden die Daten der Reifendrucksensoren geklont. Angeblich, damit das Auto nicht denkt, ich hätte 8 Reifen. Verstehen kann ich diese Begründung nicht, aber ich hole die Winterreifen incl. Felgen heute ab und werde noch mal nachfragen.

    • Ich wollte auch wissen, ob man die Räder achsweise tauschen kann. Als ich vor einem Jahr meine Winterreifen gekauft habe (bei reifen.com), hieß es auch, dass man die nicht tauschen kann. Also habe ich beim gestrigen Reifenwechsel folgendes ausprobiert:

      Auf der rechten Seite habe ich die Reifen wieder so montiert, wie sie im letzten Winter drauf waren. Auf der Fahrerseite (also links) habe ich die Reifen aber getauscht (HL nach vorn und VL nach hinten). Dann bin ich eine kleine Runde gefahren. Nach ein paar 100 m wurde dann der Reifendruck ganz normal angezeigt. Ohne Meckern. Nun wollte ich wissen, ob auf der linke Seite auch wirklich der jeweilige Reifendruck an der richtigen Position angezeigt wird. Also kurz angehalten, vorn links etwas Luft abgelassen und weitergefahren. Wieder nach ein paar 100 m wurde dann der verringerte Druck angezeigt, aber links hinten. Das klappte wenigstens schon mal. Damit hätte ich leben können. Nach einer weiteren kürzeren Strecke wurde dann sogar noch die richtige Position erkannt, und der niedrigere Druck erschien vorn links. Somit wusste ich, dass ein achsweiser Reifentausch also doch funktioniert. Zumindest für meine Sensoren (was für welche das auch sein mögen).

      Niro HEV Vision, ozeanblau, EZ 06/2018, Vision-Plus-Paket
    • nach wie vor gibt es verschiedene Typen.

      Die Conti/VDO (und möglicherweise auch andere) sind selbstanlernend (>>die Position wird automatisch erkannt).

      Das bedeutet aber nicht, dass das mit allen so ist!

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      am 31.1.2019 bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder, jetzt auf MY2020 geändert
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Bei mir wurde ein kompletter Satz Winterreifen bei ATU mit neuen Sensoren ausgerüstet und diese von den alten geklont. Das hat fast eine Stunde gedauert, hatte das Gefühl die machen das zum ersten Mal. Hat aber nix gekostet. Habe die Winterreifen aber genauso aufgezogen, wie sie geklont wurden. Also vorne links auch wieder vorne links aufgezogen... etc. Nach ca. 200m Fahrt wurde der Reifendruck auf allen 4 Reifen erkannt. Dass der Reifendruck erst nach ca. 200m erkannt wird passiert aber nach jedem Start des Fahrzeuges. Da spielt es keine Rolle ob Du neue Reifen aufgezogen hast. Wie das beim Wechsel von vorn nach hinten ist, kann ich erst nächstes Jahr sagen, wenn ich die Sommerreifen wieder aufziehe. Ich bin da aber ganz gelassen, er wird die Reifen an der richtigen Position erkennen, alles andere ergibt keinen Sinn.