Funktion Klimaautomatik KIA Niro HEV Spirit

    • HEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lilly schrieb:

      Ist es normal, dass die Klimanlage eine Innentemperaturerhöhung (in meinem geschilderten Fall von mindestens 4°C) zulässt ohne nachzuregeln.
      Moin Lilly,
      normal ist das nicht. Ich fahre zwar keinen Niro aber die Klima-Einstellung "Automatik" sollte bei jedem Auto so ziemlich gleich sein.

      Automatik heißt dann, die Lüfterdrehzahl wird automatisch geregelt. Am Anfang, wenn die Temperaturdiferenz zum eingestellten Wert sehr hoch ist, dreht der Lüfter sehr hoch und regelt dann allmählich ab.
      Die Temperatur wird mittels Temperaturfühler (heutzutage über NTC oder PTC-Wiederstände, früher Thermostat) gemessen. Zwischen Einschaltpunkt und Ausschaltpunkt (Hysterese) liegen einige Grad, das ist Einstellungssache (Programmierung der Klimasteuerung) . Wenn die Hysterese ziemlich klein ist würde der Verdichter immer an und abschalten.
      Wenn bei dir nach dem ersten Abschalten der Verdichter nicht wieder zuschaltet und wieder runterkühlt, könnte tatsächlich ein Fehler vorliegen.
      Das sollte ein guter Mechaniker feststellen können.

      Im Bild unten habe ich einmal in einem anderen Forum in einer Skizze dargestellt wie so eine Klimaanlage Funktioniert.
      @Lilly vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.

      Lueftungsanlage.png

      Und so funktioniert der Kältekreislauf:


      Ein Kältekreislauf ist ein geschlossenes System! da kommt nichts raus! Man spricht auch von einem Kältekreislauf.



      1.Der Kompressor (Verdichter) verdichtet das gasförmige Kältemittel (KM).

      2.Das hoch verdichtete KM wird in den Kondensator (unter dem
      Kühlergrill) gedrückt wo es durch abkühlen verflüssigt wird. (Entzug der
      aufgenommenen Wärme)

      3.Das jetzt flüssige KM wird durch ein Expansionsventil in den Verdampfer eingespritzt.

      4.Durch die Expansion wird es kalt (wie bei eine Propangasflasche die beim Entlehren vereist).

      5.Das kalte KM kann nun in einem Wärmetauscher (Verdampfer) hinter dem
      Amaturenbrett der warmen Luft Wärme entziehen. Kühle Luft strömt in den
      Fahrgastraum.....

      6.Durch die Aufnahme von Wärme wird das KM nun wieder Gasförmig und
      tranportiert die aufgenommene Wärme zum Kompressor (Verdichter).

      7.Nun geht es wieder bei 1. los......





      Kaeltekreislauf_.JPG

      Gruß
      Ulli
      ""
      Ich fahre noch meinen MOKKA-X

      Das beste Betriebssystem ist immer noch Linux

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Helg-Adm ()

    • Lilly schrieb:

      Ist es normal, dass die Klimanlage eine Innentemperaturerhöhung (in meinem geschilderten Fall von mindestens 4°C) zulässt ohne nachzuregeln.
      Die Frage hatte ich versucht zu beantworten:

      e-laun schrieb:

      Um übermäßigen Zug/Unterkühlung zu vermeiden wird wohl eine reine P Regelung eingesetzt. Die ist einfacher, langsamer und hat abhängig von den Regelungsparametern eine bleibende Abweichung.

      @Helg-Adm: der Kompressor des Niro ist leistungsgeregelt. Der muss nicht an und abschalten.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • e-laun schrieb:

      @Helg-Adm: der Kompressor des Niro ist leistungsgeregelt. Der muss nicht an und abschalten.
      Moin,
      danke für die Info.
      Wird immer mehr gemacht, auch in der komerziellen Kühlung. Hier wird die Drehzahl über die Frequenz geregelt (FU) oder wie es wohl auch bei PKWs geschieht, über Zylinderabschaltung im Verdichter.

      Gruß
      Ulli
      Ich fahre noch meinen MOKKA-X

      Das beste Betriebssystem ist immer noch Linux
    • Nein, der Kompressor des Niro wird über einen eigenen E Motor angetrieben. Den kann man einfach in der Drehzahl regeln ;)

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • DeNiro319 schrieb:

      Frank_D schrieb:

      Bei aktivem "Start-Stop" ist sie durch den elektrischen Betrieb auch funktional.
      Eine Start-Stop-Automatik im herkömmlichen Sinn gibt es nicht beim Niro! Das entscheidet allein das Auto, ob der Verbrenner im Stand läuft oder nicht. (Nur mal so angemerkt!)
      Dies war als Anmerkung für all jene gedacht, die noch in den "Genuss" eines herkömmlichen Verbrenners kommen und bei diesem erleben dürfen, was passiert, wenn bei längerem "Motor-aus" durch "Start-Stop" keine Klimatisierung mehr stattfindet.
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK
    • Ich kenne einige, die genau deswegen im Sommer die Start-Stop Funktion bei jeder Fahrt extra ausschalten. Ach haben wirs gut mit unserem Niro ... :D<3:thumbsup:

      Kia Niro Spirit - HEV - schwarz - ADA + Leder Paket - EZ 02/2017