Hybridsystem auf der Autobahn

    • HEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hybridsystem auf der Autobahn

      Hallo zusammen,
      heute habe ich während einer längeren Autobahnfahrt mal ein bisschen auf das Hybridsystem geachtet. Mir ist aufgefallen, dass es ab 120km/h fast garnicht mehr arbeitete bzw. unterstützend eingreift. Es läuft ausschließlich der Verbrenner, Strom wird seltenst in den Akku zurückgeführt. Der Ladebalken war konstant auf 1/4 und ging weder höher noch tiefer. ( logisch ) Bei 110km/h hat dann alles wie gewohnt geklappt. Akku wurde geladen und der E-Motor hat unterstützend eingegriffen.
      Zu den äußeren Bedingungen: 10-12 Grad, Reise ging von Rostock bis Abfahrt Zarrentin über die A20 A14 und A24. Also kaum Steigungen.Klima war an, 2 Erwachsene ein Kleinkind und etwas Gepäck. Wenig Verkehr, gefahren wurde zu 90% mit Tempomat. 225er Schlappen mit Ganzjahresgummis. Geschätzt dürfte der Verbrauch bei etwa 6ltr bei 120km/h gelegen haben. Pi mal Daumen. Bei 110km/h um die 5 ltr, das habe ich auf der Hintour in etwa gehabt bei ähnlichen Bedingungen. Modellbezug lasse ich bewusst den PHEV raus, da dieser einen stärkeren E-Motor für das Hybridfahren hat.
      Würde mich über eure Erfahrungen freuen, wenn es denn welche gibt.

      ""

      Hev spirit mj17 alles drin ausser Schiebedach und AHK

    • hast du OBD2?

      Der Verbrenner läd den Akku nur, wenn dieser "zu leer" ist oder, wenn die benötigte Antriebsleistung unterhalb des optimalen Arbeitspunktes des Motors liegt. Nur dann kann das System seinen Wirkungsgrad durch "Laden" erhöhen.

      Logischerweise ist letzteres ab einer bestimmten Leistung/Geschwindigkeit nicht mehr gegeben. Das liegt bei gerader Strecke in der Ecke 110 km/h.

      Das ist beim PHEV auch nicht wirklich anders und er hat keinen stärkeren EV-Motor (aber das hatten wir hier schon ausreichend).
      Das spielt aber auch in diesem Fall überhaupt keine Rolle.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 :thumbsup:
      Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit ...Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007
    • laun3006 schrieb:

      hast du OBD2?
      Bin am Überlegen mir etwas zum auslesen zuzulegen, allerdings habe ich etwas Angst, dass mit das mal auf die Füße fällt. Nicht das es irgendwann heißt ich hätte etwas rumgepfuscht und es gibt Garantieprobleme.
      Der Verbrenner läd den Akku nur, wenn dieser "zu leer" ist oder, wenn die benötigte Antriebsleistung unterhalb des optimalen Arbeitspunktes des Motors liegt. Nur dann kann das System seinen Wirkungsgrad durch "Laden" erhöhen.
      Ich hätte durchaus gedacht, dass dies bei einer höheren Geschwindigkeit der Fall ist.

      Logischerweise ist letzteres ab einer bestimmten Leistung/Geschwindigkeit nicht mehr gegeben. Das liegt bei gerader Strecke in der Ecke 110 km/h.
      Mit 110 auf der Autobahn kann ich dennoch gut leben.

      Das ist beim PHEV auch nicht wirklich anders und er hat keinen stärkeren EV-Motor (aber das hatten wir hier schon ausreichend).
      Das spielt aber auch in diesem Fall überhaupt keine Rolle.
      Ok, klassische Fehlinformation. Ich werde versuchen, diese Wissenslücke zu schließen.

      Hev spirit mj17 alles drin ausser Schiebedach und AHK

    • Allfälligen Wind nicht vergessen, der wirkt sich mitunter ordentlich auf den Verbrauch aus.
      Vorgestern mit Gegenwind auf ebener Autobahn ca. 120 gefahren, da merkt man schon das der Niro sich schwerer tut. Dementsprechend war der Verbrauch dann auch bei etwa 6,4. Am Abend die selbe Strecke zurück, leichter Rückenwind, und schon hat er auch bei 120 noch brav bis 75% geladen und ist alle 10 (?) Minuten elektrisch gefahren: 4,6 waren es dann am Ziel.
      Laun hat schon recht, der „sweetspot“ liegt wohl um die 110 +/- sonstige Faktoren wie Beladung, Gefälle, Wind...

      AT MJ 2017 HEV Platin (= Spirit) Oceanblau mit ADA (P1), Leder (P5) und Schiebedach (P8) seit 12.2016 - 18" Sommer/Winter in Originaldimension

    • Wind ist ein gutes Argument. Ich hätte allerdings den Eindruck dass es eher Windstill war. Zumindest auf der Rücktour. Hinzu war es windiger, überwiegend Seitenwind.
      Ich sehe du bist aus Österreich. Bist zu vielleichtt hinzu eher bergauf gefahren und Rückzug dann bergab?

      Hev spirit mj17 alles drin ausser Schiebedach und AHK

    • Eskon85 schrieb:

      Ich fragte lediglich ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Nicht nach einer Erwartungshaltung.
      Hab ich mit dem PHEV.
      Man sieht über den OBD-Stecker auch ganz gut, dass er > 120 km/h den Akku kaum mehr lädt (ausser beim Bremsen und bergab).
      Wenn man den Akku auf der Autobahn voll bekommen will, müsste man sich hinter einen LKW klemmen.

      Niro PHEV, Spirit mit LED-Licht und ADA + Leder-Paket +Technik-Paket

    • Orion schrieb:

      Eskon85 schrieb:

      Ich fragte lediglich ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Nicht nach einer Erwartungshaltung.
      Hab ich mit dem PHEV.Man sieht über den OBD-Stecker auch ganz gut, dass er > 120 km/h den Akku kaum mehr lädt (ausser beim Bremsen und bergab).
      Wenn man den Akku auf der Autobahn voll bekommen will, müsste man sich hinter einen LKW klemmen.
      Beim HEV wird der auch bei 110km/h schonmal „voll“. Halt seine 75%.
      @Frank_D
      Wenn du deine Erfahrungen nicht einbringen möchtest, dann musst du auch nichts dazu schreiben. Danke.

      Hev spirit mj17 alles drin ausser Schiebedach und AHK

    • Eskon85 schrieb:

      Bist zu vielleichtt hinzu eher bergauf gefahren und Rückzug dann bergab?
      Nein, auch in Österreich gibt es ein paar Ebenen ;) - sonst hätte ich es nicht geschildert.
      Ich sehe das entspannt, das System hat eben seine Grenzen, und die liegen wohl etwas unter Dauergas bei 160.
      AT MJ 2017 HEV Platin (= Spirit) Oceanblau mit ADA (P1), Leder (P5) und Schiebedach (P8) seit 12.2016 - 18" Sommer/Winter in Originaldimension

    • Eskon85 schrieb:

      Bin am Überlegen mir etwas zum auslesen zuzulegen, allerdings habe ich etwas Angst, dass mit das mal auf die Füße fällt. Nicht das es irgendwann heißt ich hätte etwas rumgepfuscht und es gibt Garantieprobleme.
      Ein OBD2 Adapter liest nur. Da ist nichts verwerfliches dran und meine WS schaut manchmal verwundert, was ich damit alles sehe.

      Sagt ja keiner, dass man damit Settings verändern soll (was soooo einfach nun auch wieder nicht geht).

      Ich mache das seit über 10 Jahren und darauf gebracht hat mich damals ein sehr guter Meister bei Peugeot...
      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 :thumbsup:
      Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit ...Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007
    • Eskon85 schrieb:

      laun3006 schrieb:


      ...

      Logischerweise ist letzteres ab einer bestimmten Leistung/Geschwindigkeit nicht mehr gegeben. Das liegt bei gerader Strecke in der Ecke 110 km/h.
      Mit 110 auf der Autobahn kann ich dennoch gut leben.

      ...


      Leben kann ich damit auch, aber gut sei mal dahin gestellt.
      Wie schon zigmal geschrieben hat der Niro eine große „entschleunigende“ Wirkung auf einen (mich eingeschlossen), was ja erstmal nicht verkehrt ist, aber 110km/h auf der Autobahn liegt schon ein bisschen unterhalb der Richtgeschwindigkeit von 130km/h.
      Die meisten Autobahnen haben sogar nur 120km/h.
      Klar kann jeder fahren wie er will, auch mit Tempo 90 hinter nem LKW her, aber so langsam habe ich das Gefühl, dass der gemeine Nirofahrer so auf seinen Spritverbrauch fixiert ist und dadurch immer mehr zur Verkehrsbremse mutiert!? :huh:

      Nehmt es mir nicht übel, aber ich fahre lieber konstant 130-140 km/h auf der Mittelspur und habe Spaß und Freude beim fahren. Nehme dafür auch die 6 l in kauf!
      Andererseits holt man den Liter, (für 110km/h) bei den vielen Baustellen und Staus in D, dann doch wieder raus. ;)
      HEV Spirit D_2017 - Ozeanblau mit Lederpaket und ADA seit 27.10.16
      Sommer 18“ Winter 18“ :thumbsup:

      Mein Niro
    • Eskon85 schrieb:

      @Frank_D
      Wenn du deine Erfahrungen nicht einbringen möchtest, dann musst du auch nichts dazu schreiben. Danke.
      Nun, dann schildere ich dir mal meine Erfahrungen.
      Erwartungsgemäß, 105PS bei knapp 1,6t Leergewicht, bleibt bei der Aufstandsfläche der Reifen und den sonstigen Faktoren bei Tempi >100km/h und keine Motorleistung mehr übrig, die den Akku laden könnte.
      Resultat ist ein Verbrauch von um die 6 Liter.
      Mich hat das Verhalten bzw die Verbrauchsbilanz nicht überrascht, damit habe ich in Kenntnis der o.g. Aspekte gerechnet.
      Das Hybridsystem kann in diesem Bereich der Leistungsabgabe nicht mehr punkten.
      Strecken mit Verzögerung bzw Bremsen sorgen im Verhältnis zum konventionellen reinen Verbrennungsantrieb für Vorteile beim Verbrauch.
      Im reinen Stadtverkehr und Überland liegen die Stärken des Hybridkonzepts in puncto Brennstoffverbrauch.
      :)
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK