Rekuperieren oder Segeln?

  • Hi Leute,


    ich bin im Netz auf das Thema gestoßen ob segeln oder rekuperieren beim EV effizienter ist?

    Ich persönlich fahre immer mit Auto reku Stufe 2.

    Nach meinem Verständnis ist es so, dass ich selbst mit aktivierter Reku segeln kann, indem ich einfach ganz langsam den Fuß vom Strom nehme. Man spürt die richtige Verzögerung eigentlich erst, wenn man den Fuß ganz vom Pedal nimmt.

    Ich bin 1x ohne Reku gefahren und fand das sehr unangenehm, da man es irgendwie gewohnt ist (auch vom Verbrenner), dass das Auto verzögert sobald man den Fuß vom Pedal nimmt. So muss man dann eigentlich übertrieben stark bremsen.


    Was passiert eigentlich beim Segeln genau? Wenn ich bei ausgeschalteter Reku Bremse, dann wird ja trotzdem rekupiert, nur wie stark ist das im Vergleich zu eingeschalteter Reku?


    Ich kannte das Segeln bisher nur vom Verbrenner, da geht der Motor aus und das Getriebe kuppelt aus, dann spare ich Kraftstoff, dass ist mir klar.


    Was ist denn jetzt wirklich effizienter in der Praxis?

    ""

    eNiro Spirit 64kWh, 3PH, Lederpaket, Schiebedach, MY 2021, Erstzulassung 14.12.2020

  • effizienter ist Reku 0.
    jede Rekuperation hat einen Wirkungsgrad <1. Somit ist es am sparsamsten, gar nicht erst soviel Gas zu geben, dass man überhaupt bremsen/rekuperieren muss.

    Es gibt eine (fiktive) Ausnahme: Wenn man sehr schnell fährt und sehr langsam werden will kann es sinnvoll sein, erst sehr stark runterzubremsen und dann rollen zu lassen, da der Luftwiderstand quadratisch mit der Geschwindigkeit zunimmt.

    _______________________________________________________________________________
    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

  • Anfangs bin ich mit Reku2 gefahren, hab auch viel mit dem Paddles die Stufe gewechselt.

    Inzwischen bin ich meistens bei Reku1 und manchmal auch bei Reku0.

    Da ich relativ oft den SCC laufen hab, auch innerorts, kommt das obere gar nicht so oft zum Tragen. Aber wenn, ziehe ich oft zum Bremsen am linken Paddle um dann quasi mit der 3 (+) zu bremsen. Plus deswegen, weil ich das Gefühl habe, das bremst noch einen Tick mehr als die Reku 3 im Fahrbetrieb.

    PHEV, MJ19, weiß, AHK, Vision, LED, Technik, Ganzjahresreifen, EZ 05/2018, gefahren von 12/18 bis 11/19
    6 Wochen "Interims-ZOE40", akutell E-Soul, NEU, snowwhitepearl, MJ20, Spirit, Leder. Übernahme am 21.01.2020 | ab 13.8. ZOE ZE40 als Zweitauto

  • Natürlich ist "ausrollen lassen" effizienter. Wenn möglich, sollte man das tun.


    Aber du wirst ja sehen, wie begeistert der LKW-Fahrer hinter dir sein wird, wenn du auf der Autobahn kilometerlang von 120 runter auf 40 km/h ausrollen lässt.


    Oder auch in der Stadt hunderte Meter vor der Ampel von 50 auf 0 ausrollen lassen: da wirst du dir bei den hinter dir fahrenden Mitmenschen keine Freunde machen.


    Der umgebende Verkehr wird dir also deine Effizienz-Bemühen unmöglich machen. Bedenke: mit dem Elektroauto bekommst du immerhin durch Reku einen nennenswerten Teil der Energie zurück (50-80% ?). Im Verbrenner hast du das über die Bremsscheiben alles in Wärme vernichtet.

    E-Niro Spirit. Nie wieder Verbrennungsmotor!

  • vollkommen richtig, aber es wurde ja nach Effizienz gefragt

    _______________________________________________________________________________
    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

  • vollkommen richtig, aber es wurde ja nach Effizienz gefragt

    Ich habe extra nach der Effizienz in der Praxis gefragt. Damit meinte ich wie fährt man wirklich im Alltag am sparsamsten. Von der Theorie ist es mir klar, dass Rollen lassen effizienter ist als überschüssige Energie wieder umzuwandeln.


    In der Praxis fällt mir keine Situation ein, bei der sich das segeln lohnt, weil ich ja praktisch auch segle wenn ich den Fuß auf dem Pedal lasse.


    Vielleicht hat jemand schon in der Praxis den Energieverbrauch zwischen den beiden Fahrweisen verglichen.


    Ich bin übrigens Segler und finde den Begriff fürs Auto ziemlich irreführend, da ich beim segeln ja ausschließlich durch Wind angetrieben werden und dadurch unbegrenzte Stecken zurück legen kann. Das ist ja beim Auto nicht wirklich der Fall. 😅


    Der ID4 soll ja Priorität segeln, da es zumindest beim WLTP mehr Reichweite ergibt. Vermutlich lässt der sich aus 500m langsam an die Autobahnausfahrt ran rollen.

    eNiro Spirit 64kWh, 3PH, Lederpaket, Schiebedach, MY 2021, Erstzulassung 14.12.2020

  • Für mich ist schon alleine störend, dass ab Reku 2 (1-3) jedesmal beim vom Gas gehen hinten die Bremslichter angehen. Das ist für den Hintermann verwirrend
    Selbst Reku 1 ist kein Coasting. Auch da wird mit einigen kW gebremst

    _______________________________________________________________________________
    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

  • Hier gibt's einen Vergleich:

    KIA Niro PHEV M?? - Vision, Graphit Metallic (Abt) , P2 (Navigationspaket) u. AHK, Sommer u. Winter 16", Hergestellt??(in Arbeit 😃) EZ?? .?? .2021. Bestelldatum 07.12.20 :) anvisierte Lieferung 05/2021


    Einmal editiert, zuletzt von rako ()

  • Für mich ist schon alleine störend, dass ab Reku 2 (1-3) jedesmal beim vom Gas gehen hinten die Bremslichter angehen. Das ist für den Hintermann verwirrend
    Selbst Reku 1 ist kein Coasting. Auch da wird mit einigen kW gebremst

    Dass die Bremslichter angehen müssen, ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Und wem die Reku nicht passt, kann die Stufe ja anpassen.


    Ich finde die Paddels und die frei wählbaren Reku-Stufen als eines der herausragendsten Features dieses Autos. Fahre ich eine kurvige Bergstrecke mit einem klassischen Verbrenner, könnte ich nur noch brechen, so sehr habe ich das zu schätzen gelernt.

    E-Niro Spirit. Nie wieder Verbrennungsmotor!

  • Dass die Bremslichter angehen müssen, ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Und wem die Reku nicht passt, kann die Stufe ja anpassen.

    ja, schon klar. Drum fahr ich Reku 0 und auto Reku ON

    _______________________________________________________________________________
    seit dem 27.5.2020 e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder,MY2020, hergestellt am 4.3.2020
    vorher D- MY 2017 HEV Spirit
    Xiaomi Mi 10 Lite 5G.....PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007