Heizung im Winter > PHEV

    • PHEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OlafSt schrieb:

      IMHO geht das Aufwärmen im HEV-Modus ebenso schnell, aber mit erheblich verträglicherem Benzindurst.
      Was für den, beim PHEV durch den seltenen Betrieb, arg strapazierten Verbrenner, eh anzuraten ist.
      ""
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK
    • Stimmt alles, kannst dafür aber nach 2 Min. wieder auf EV schalten und die restlichen paar Kilometer Sprit sparen.

      Dateien

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

    • EST58 schrieb:

      War mir vor dem Kauf nicht bewusst, dass der PHEV zum Heizen den Benziner braucht, dazu noch die Schnarchladung, das wäre das K.O-Kriterium für den Niro generellt gewesen.
      Naja, man könnte die Heizenergie schon aus dem Akku nehmen - wäre sinnvoll machbar.
      Aber da schreckt jeder Autokonzern davor zurück. Die Reichweitenanzeige würde ja von 58 auf 40km springen, sobald du die Heizung anmachst. Damit kämen viele klar - aber nicht die Werbeabteilung.

      Für mich auch ein Grund, ein reines Elektroauto zu kaufen. Ich will den Verbrenner nicht 80% der Zeit sinnlos und 10% der Zeit als Heizung rumkutschieren.

      Niro PHEV, Spirit mit LED-Licht und ADA + Leder-Paket +Technik-Paket.
      e-Niro bestellt, Lieferdatum: ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orion ()

    • Problem ist auch, dass der el Zuheizer mit 12V läuft. Da sind 100A schon sportlich.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • OlafSt schrieb:

      Schnell aufwärmen im Sportmodus kann man machen, keine Frage. Aber hast dann auch mal auf den Spritverbrauch geschaut ? Gerade wenn die Maschine noch kalt ist, säuft ein Verbrenner wie n Kamel, im Sportmodus noch umso schlimmer :D IMHO geht das Aufwärmen im HEV-Modus ebenso schnell, aber mit erheblich verträglicherem Benzindurst.

      Und wie schon letzten Sommer breitgetreten: So ein Otto-Motor wandelt über 70% der im Benzin steckenden Energie in Wärme um - ich finde, das ist ne super Heizung, die dann noch ein paar Bonus-% in den Akku schiebt. Ist so wie mit den Glühlampen vor ein paar Jahren - das waren auch einfache Heizwendeln, die man zum Beleuchten benutzt hat, dabei war nur 1% der Energie tatsächlich Licht.

      Orion schrieb:

      EST58 schrieb:

      War mir vor dem Kauf nicht bewusst, dass der PHEV zum Heizen den Benziner braucht, dazu noch die Schnarchladung, das wäre das K.O-Kriterium für den Niro generellt gewesen.
      Naja, man könnte die Heizenergie schon aus dem Akku nehmen - wäre sinnvoll machbar.Aber da schreckt jeder Autokonzern davor zurück. Die Reichweitenanzeige würde ja von 58 auf 40km springen, sobald du die Heizung anmachst. Damit kämen viele klar - aber nicht die Werbeabteilung.

      Für mich auch ein Grund, ein reines Elektroauto zu kaufen. Ich will den Verbrenner nicht 80% der Zeit sinnlos und 10% der Zeit als Heizung rumkutschieren.

      So ein PHEV ist eben ein Kompromiss.
      Wer keine Kompromisse machen will kauft (zur Zeit noch) Tesla.

      Klar kann man in einen Niro PHEV auch noch ne elektrische Heizung reinpacken aber ohne Wärmepumpe ist dann im Winter ggf schon nach 25km bis 30 km EV Reichweite Schluss.

      Ich fahre auf Kurzstrecken unter 30 Minuten mit Sitzheizung und Lenkradheizung und sonst, so what, läuft halt der Verbrenner im Winter :)
    • @niko8888 klar kann man machen, dass habe ich letzten Winter auch versucht. Aber spätestens wenn die Scheiben beschlagen, muss man was unternehmen. Und nach dem ich nach einigen 0°C Fahrten eine üble Erkältung hatte, überlasse ich diese Energiesparmaßnahme den wirklich Hartgesottenen.

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

    • Bei 3km Anfahrt zur Arbeit denke ich garnicht erst daran, den Benziner anzuwerfen, dann hätte ich auch meinen Vectra behalten können.
      Auf der Strecke wird kein Benziner so warm, dass er Wärme abgeben könnte.
      Wenn die Scheibe zugefroren ist, schütte ich 2 ltr kaltes Wasser drüber, das reichte bislang immer, um das Eis zu schmelzen.
      Leitungswasser kommt mit ca 10-12 Grad aus dem Hahn, wärmer brauchts nicht.
      Für den Rest hat er nen Popo- und Handwärmer.

      -----------
      Niro Vision PHEV in Gravity Blue B4U, LED- und Technikpaket, AHK
      MJ 2018, vom Band gefallen Nov. 2017
      Sommer: Ronal 7x16 et40 mit 205/60 16, Winter: orig. Felgen mit 205/60 16
      Yamaha TDM900a weiß und XT660X schwarz

      Altern ist ein hochinteressanter Vorgang:
      Man denkt und denkt und denkt - plötzlich kann man sich an nichts mehr erinnern. (Ephraim Kishon)