Bei gleichem Kaufpreis und gleichen Parametern, HEV oder PHEV?

  • Hallo Leute,


    was würdet ihr bei gleichem Kaufpreis (gebraucht) und gleichen Parametern (EZ, Kilometerstand, Ausstattung) nehmen, einen HEV oder einen PHEV?


    Die Distanz zu meinen beider Arbeit ist hin und zurück insgesamt 25 km reiner Stadtverkehr.


    Ich muss dazu sagen, dass ich keine idealen Ladevoraussetzungen habe. Ich habe weder auf Arbeit noch zuhause eine feste Lademöglichkeit, jedoch habe ich in der Nähe an beiden Orten mehrere öffentliche Lademöglichkeiten, wo ich locker mind. 1,2 mal die Woche ohne Anstrengung den Akku aufladen könnte.


    Ich stelle mir die Frage, weil ich auch gute/identische Angebote für PHEV Niros gesehen habe und da die PHEVs ja mit leerem Akku im Hybrid-Modus mit Hybrid-Verbrauch fahren, dachte ich, kann man doch mit einem PHEV bei gleichem Preis und gleichen Parametern eigentlich nichts falsch machen, selbst wenn man keine festen/verlässlichen Ladepunkte hat, oder?


    Diese Frage beschäftigt außerdem auch, weil mich auch der Xceed PHEV interessiert und den gibt es ja nur als PHEV. Aber auch der fährt ja im Hybrid-Modus, wenn der Akku leer ist, sodass man doch immer mindestens einen HEV zur Verfügung hat oder übersehe ich hier was?

  • Hallo, ich fahre den Xceed PHEV. In ca. 85 % fahre ich rein elektrisch da das Fahrzeug nicht oft über längere Strecken bewegt wird. Allerdings kann ich zu Hause laden. Das Auto ist jetzt 13 Monate alt und hat 9500 Km gelaufen. Spritverbrauch über den gesamten Zeitraum ca. 2,2 Ltr. Gerade waren wir an der Ostsee ca. 650 Km von hier entfernt. Verbrauch bei moderater Fahrweise 5,5 Ltr.

    Niro PHEV Spirit Interstellar Grau P3 P4 AHK Vredestein Allwetter Bestellt 17.04.2023

    Abgeholt 13.09.2023

    Vorher: Kia Xceed PHEV Spirit, Navigationspaket, Technologiepaket, Sitzpaket, Anhängerkupplung, Conti Allwetter, Zulassung 10.11.2021

  • Ich würde auch zum PHEV tendieren, vielleicht gibt es ja in Zukunft eine bessere Ladesituation...

    Niro PHEV, MJ 2020, Spirit, Gravity Blue, P5 – Leder-Paket, P6 – Elektrisches Glas-Schiebehubdach, AHK

    PV-Anlage (9,75kWp in Ost-West Ausrichtung & 7,5kWh Speicher)

    Vorher: Golf Plus, Style, BJ 2011, AHK

  • Hallo, ich fahre den Xceed PHEV. In ca. 85 % fahre ich rein elektrisch da das Fahrzeug nicht oft über längere Strecken bewegt wird. Allerdings kann ich zu Hause laden. Das Auto ist jetzt 13 Monate alt und hat 9500 Km gelaufen. Spritverbrauch über den gesamten Zeitraum ca. 2,2 Ltr. Gerade waren wir an der Ostsee ca. 650 Km von hier entfernt. Verbrauch bei moderater Fahrweise 5,5 Ltr.

    Hey, Danke für deine Nachricht. Meinst du mit "moderater Fahrweise 5,5 Ltr." den Verbrauch im Hybrid-Modus?

    Denn das ist oft der Vebrauchswert, den ich gehört habe (5,1-5,5). Dieser interessiert mich im Speziellen. Denn auf der einen Seite hört man oft, dass ein PHEV das falsche Auto für einen ist, wenn man nicht zuhause oder nahe der Arbeit laden kann. Auf der anderen Seite höre ich beispielsweise Stimmen auch im Forum hier, die sagen zusammengefasst: Egal, ob man diese Lademöglichkeit hat, schlechter als im Hybrid-Modus fährt man eh nie, also kann man nicht viel falsch machen.

    Und Beim Xceed kommt hinzu, dass es den ja nur als PHEV gibt (reinBenzin kommt für mich nicht mehr in Frage).


    Wie bist du ansonsten zufrieden mit dem Auto? Ich habe ein gutes Gebrauchtwagen-PHEV-Angebot (Spirit) gesehen und bin in Versuchung, nicht den Niro zu nehmen, sondern den Xceed, einfach weil er mich emotionaler vom Aussehen her anspricht und ein PHEV ist ja vielleicht auch nicht die schlechteste Wahl gegen einen Niro HEV.

  • Ich würde auch zum PHEV tendieren, vielleicht gibt es ja in Zukunft eine bessere Ladesituation...

    Danke für deine Nachricht. Ja, das ist ein zusätzliches Argument, dass ich mit dem PHEV auch fitter für die Zukunft bin, was den Ausbau von Ladesäulen angeht. Könnte gut sein, dass mein Arbeitgeber auch bald eine Ladesäule errichtet, ist zumindest im Gespräch.


    Und stimmt es deiner Meinung nach, dass man selbst ohne Lademöglichkeit ubd mit leerem PHEV-Akku ja trotzdem quasi einen HEV hat mit HEV-Vebrauchswerten?

  • Ja, würde ich bestätigen: ca. 350km Autobahn (Tempomat 130) mit 2 Personen, Gepäcke und 2 Fahrrädern auf der AHK -> Verbrauch ca. 6L / 100KM

    Niro PHEV, MJ 2020, Spirit, Gravity Blue, P5 – Leder-Paket, P6 – Elektrisches Glas-Schiebehubdach, AHK

    PV-Anlage (9,75kWp in Ost-West Ausrichtung & 7,5kWh Speicher)

    Vorher: Golf Plus, Style, BJ 2011, AHK

  • Naja, was denkst du denn, welche andere Form von Magie sich hinter einem PHEV verbergen soll ? 😉


    Im übrigen ist die Aussage, das man einen PHEV nicht sinnvoll nutzen kann ohne Wallbox@home oder Lademöglichkeit bei der Arbeit kompletter Blödsinn. Ich hab einen PHEV vier Jahre lang gefahren - 2 Jahre davon im Homeoffice und durchgehend Laternenparker und trotzdem >90% elektrisch gefahren.


    Bei deinem Fahrprofil macht ein PHEV natürlich Sinn, denn deine Strecke ist "kurz" genug, um rein elektrisch zu fahren. Und du hast eine Lademöglichkeit bei der Arbeit - das muss schließlich keine Wallbox des Chefs sein ! An dieser Ladesäule kannst den PHEV vollknacken und elektrisch nach Hause fahren plus morgens wieder elektrisch zur Arbeit. Perfekt für einen PHEV.

    D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
    bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018, verkauft 02.05.2022

    seit 02.05.2022 Kia EV6 GT-Line LR, RWD, Runway Red, P4+P5+WP

  • Ich würde auch zum PHEV tendieren.

    Vielleicht kannst Du ja mal Deinen Chef animieren, ein paar Ladepunkte zu installieren?

    Ich fahre überwiegend im Nahbereich, habe in der Tiefgarage trotz einiger Widrigkeiten in der Eigentümergemeinschaft eine "Ladestation" von meinem Zähler gespeist.

    Gruß

    Gerd

    Seit 26.01.18 PHEV Spirit Gravityblue Leder(leider nur in schwarz-echt blöd!) Technikpaket Anhängerkupplung Glasdach abgemeldet 26.1.22

    Niro Spirit PHEV rot, Leder beige mit Glasdach und AHK Zulassung am 26.1.22 anschließend Lackversiegelung und elektrische Heckklappe bei jjmotors in S

  • Moderate Fahrweise bedeutet auf der BAB 120 - 130 mit eingeschaltetem Tempomat im HEV (Hybrid) Modus, 2 Personen mit Urlaubsgepäck. Im Sommer kommen noc 2 EBikes dazu und etwas mehr Gepäck dann sind es knapp 6 Ltr.

    Der Xceed läuft bisher Problemlos, einzig der Kofferraum könnte etwas größer sein.

    Um das Auto zu laden braucht man an einer 230V Steckdose mit dem serienmäßigen Ladeziegel (12A) 3,5 und mit einem stärkeren (16A) 2,5 Stunden bis der Akku wieder 100 % hat.

    Schneller lädt er an einer Ladesäule auch nicht deshalb macht es für mich nur Sinn wenn man die Möglichkeit in der Arbeit oder Daheim zum laden hat. Der Strompreis an den Ladesäulen ist auch meist teurer als zu Hause.

    Die angegebene Reichweite beim Xceed (58 Km) reduziert sich bei eingeschalteter Heizung um 4 und bei 18" Bereifung nochmals um 4 Km.

    Ich habe vor einigen Wochen beide Niro, EV und PHEV, zur Probe gefahren. Für mich wäre weiterhin der PHEV die bessere Wahl.

    Niro PHEV Spirit Interstellar Grau P3 P4 AHK Vredestein Allwetter Bestellt 17.04.2023

    Abgeholt 13.09.2023

    Vorher: Kia Xceed PHEV Spirit, Navigationspaket, Technologiepaket, Sitzpaket, Anhängerkupplung, Conti Allwetter, Zulassung 10.11.2021