PHEV - Laufleistung Elektro-/Verbrenner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • laun3006 schrieb:

      Hab nur nen HEV aber es dürfte dieselbe Systematik sein:
      Egal, wieviel ich wirklich verbrauche, nach dem Tanken werden immer knapp 900km angezeigt. Da wird anscheinend immer irgendein Standardverbrauch(ca 5l) angenommen.
      Wenn ich länger rein elektrisch fahre steigt die Reichweite auch mal an!

      Alles in allem IMHO eine reine Hausnummer, die da angezeigt wird und nicht mehr als ein Richtwert.
      Ist bei mir nicht so, meist zeigt er eine Reichweite um die 850 km an, aktuell bei tieferen Temperaturen sind es ca. 800 km. Es waren während einer langen Urlaubsfahrt nach dem Tankstopp auch mal nur 700 km, also geht der aktuelle Durchschnittsverbrauch schon in die Berechnung mit ein.
      ""

      Niro Spirit in Graphit, MJ 2017, P1, P5, P8 und AHK

    • bfs schrieb:

      Ich habe meinen Niro bei Abholung voll getankt, dann wurde als RW 742 km angezeigt (es können auch 745 gewesen sein).
      Das wurde dann innerhalb von ca. 2 Wochen etwas weniger, bei 734 war dann aber Schluß mit dem Abwärtstrend.
      Das ist mir auch (negativ) aufgefallen und bisher dachte ich, dass sich der Motor evtl. doch zuschaltet, obwohl das weder im Mäusekino, noch im Verbrauchsrechner angezeigt wird. Nach Vollbetankung (880 km angezeigt), sind es jetzt nur noch 837 km, obwohl ich konsequent ohne Heizung im EV-Modus unterwegs bin. Das alles innerhalb von 6 Tagen. Gibt´s da weitergehende Erfahrungen hier? :/

      Spirit - Leder - Glas-Schiebe-Hubdach

    • Leute, ihr wisst aber schon, daß das eine rein rechnerische Angabe ist, eine Formel, in der dann auch evtl. die persönliche Fahrweise mit einfließt. Solange nicht bekannt ist, nach welchen Parametern berechnet wird, kann man auch nicht sagen, ob sich ein Parameter geändert hat.
      Auf keinen Fall ist es irgendeinem Autohersteller (egal welcher) vorzuwerfen, wenn die Restlaufzeit am Ende nicht auf den Kilometer genau stimmt. Das ist keine zugesicherte Eigenschaft, sondern eine statistische Projektion des aktuellen Zustandes in die Zukunft. Und die Wissenschaft der Vorhersage gründet sich auf Kaffeesatz und Glaskugel.

      Solange nicht angegeben wird, wie viel Volumen (=Liter) im Tank ist, kann niemand sagen, ob da unbemerkt was von verbraucht wird. Die Rest-km-Angabe taugft jedenfalls gar nix dafür!

      PHEV Vision + P6 + AHK in weiß, bestellt Mitte Juli, soll Jan. 2019 zugelassen werden (Liefertermin KW49 2018)

    • Lasst Zahlen sprechen.

      Im Sommer verbrauchen unsere Niros so gut nix - 0,9l/100km sind da nichts ungewöhnliches im Stadtverkehr. Wir knacken den Tank voll und bisher hatten wir einen Durchschnittsverbrauch von sagen wir 4l/100km. Macht mit unserem 40l-Tank 1000km Reichweite.

      Jetzt wird es aber kalt und dunkel, wir brauchen die Heizung, viel mehr Licht, warme Hintern und und und. Verbrauch steigt auf 6l/100km. Der Mittelwert daraus sind (4+6) / 2 = 5l/100km. Und schwups, kommen wir mit den 40l im Tank nur noch 800km weit.

      Die Reichweitenanzeige berücksichtigt dies und ist auch noch so fair und zeigt uns das an. Allerdings ist die RW-Anzeige auch immer nur so gut, wie man die Datenbasis pflegt. Also ab und zu mal die Verbrauchswerte zurücksetzen, damit der Computer mit laufend aktuellen Daten rechnen kann.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • dreilira schrieb:

      Leute, ihr wisst aber schon, daß das eine rein rechnerische Angabe ist, eine Formel, in der dann auch evtl. die persönliche Fahrweise mit einfließt. Solange nicht bekannt ist, nach welchen Parametern berechnet wird, kann man auch nicht sagen, ob sich ein Parameter geändert hat.
      Das kann schon sein, man kann es aber offenbar nicht nachprüfen. Es sorgt jedoch für Verwirrung und ist nicht gerade vertrauensfördernd, wenn die Reichweite ohne offensichtlichen Grund um 5% sinkt. Die "Rechnung" 45 Liter = 880 km beruht ja auch auf der fiktiven Annahme von 5,1 l/100 km (837 km ca. 5,4 l/100 km). Aber wenn ihr sagt, der Rückgang ist rein "rechnerisch", ist das ja schon mal beruhigend. Dann sollte aber irgendwann ein Boden erreicht sein - ohne dass an der Tanke ein Beweis erbracht werden muss. :|

      Spirit - Leder - Glas-Schiebe-Hubdach

    • Moyonola schrieb:

      ... Die "Rechnung" 45 Liter = 880 km beruht ja auch auf der fiktiven Annahme von 5,1 l/100 km ...
      Nur für die fiktive Statistik, der PHEV hat einen 43 l-Tank und ist mit 1,3l/100 km angegeben.
      Bei mir ist der "Schwund" im Tank von der SH verursacht, jedenfalls bei diesen Temperaturen.

      _____________________________________________________________________
      PHEV Spirit, 07/2018, Graphit Metallic, alles außer Hamsterhaken, So+Wi auf 16"

    • bfs schrieb:

      Moyonola schrieb:

      ... Die "Rechnung" 45 Liter = 880 km beruht ja auch auf der fiktiven Annahme von 5,1 l/100 km ...
      Nur für die fiktive Statistik, der PHEV hat einen 43 l-Tank und ist mit 1,3l/100 km angegeben.Bei mir ist der "Schwund" im Tank von der SH verursacht, jedenfalls bei diesen Temperaturen.
      Die 1,3 l/100 km kann man im Jahresdurchschnitt, bei entsprechendem Fahrprofil ganz bestimmt locker erreichen - aber darum geht es gerade nicht.

      Wenn der BC beim vollen Tank eine Reichweite von 880 km errechnet, dann kann man sich selbst ausrechnen, mit welchem Verbrauch da (vorerst) gerechnet wird -> 43 : 8,8 = 4,886 l/100 km. Sollte der Tank tatsächlich noch voll sein und die schwindende Reichweite auf irgendwelchen Korrekturen beruhen: 43 : 8,37 = 5,137 l/100 km. Der BC rechnet also noch pessimistischer, obwohl ich noch gar keinen Meter mit Benzin unterwegs war - auch nicht über Heizung/Klima. Beschlagende Scheiben kriege ich bisher noch gut über das Schiebedach wieder klar.

      Spirit - Leder - Glas-Schiebe-Hubdach

    • Hallo Moyonola,

      ich hoffe mal, euch allen ist klar ,dass nach dem volltanken - und dann fahren - das ganze Auto durchgeschüttelt wird
      und daher der ein oder andere Liter durch das rütteln nicht verschwindet aber die Tankanzeige gut und gerne den ein oder anderen Liter unter den Tisch fallen lässt.

      Aber ich kann euch beruhigen er ist noch im Tank...………………….

      Viele Grüße

      Stefan

      MJ 2018 PHEV Vision mit P4 und P6

    • Da hast Du verm. Recht, irgenwas um die 5l/100 km wird wohl im BC als Berechnungsgrundlage versteckt sein.
      Der Niro (PHEV) scheint auch nicht dafür gemacht, halbwegs realistische Verbrauchswerte (Verbrenner) zu ermitteln; bzw. das wird richtig schwierig und aufwendig, da ja auch noch reichlich Strom getankt und damit viele km rein el. gefahren werden.

      _____________________________________________________________________
      PHEV Spirit, 07/2018, Graphit Metallic, alles außer Hamsterhaken, So+Wi auf 16"

    • Neu

      Mann Mann Mann, wo sind die Zeiten wo man nach dem tanken mal auf die Tankuhr klopfen musst damit er von LEER wieder auf VOLL springt...…..

      MfG Freddy

      KIA Niro PHEV Platin mit Glasdach, Leder, LED Scheinwerfer und alles, in Gravity Blue. 205/60 16" Erstzulassung 1/18

      Rechtschreib- und Tippfehler sind gewollt und dienen zur Belustigung der User.
    • Neu

      Bei mir war es aber auch mal andersrum. Die Gesamtreichweite stieg plötzlich etwas um etwa 4-5 km. Wird eine Formel sein, die den Verbrauch an der aktuellen Fahrweise bemisst.

      Vision PHEV Gravity Blue mit P6 (Bestellt: 6.02.2018 Zugelassen: 21.6.2018)