Einparkhilfe vorne, beim ausparken ständiger Alarm

    • HEV / PHEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einparkhilfe vorne, beim ausparken ständiger Alarm

      Hi,

      ist mir bei anderen Autos noch nie aufgefallen.

      Wenn wir unseren Wagen vor dem Haus parken (Aussenstellplatz), fährt meine Frau sehr nah an die Bodendecker (Vorgarten).
      Natürlich warnt uns die Einparkhilfe vorne, vor dem Hindernis.

      Beim ausparken piept die Einparkhilfe vorne, obwohl wir rückwärts fahren.

      Ich finde, das beim einlegen des Rückwärtsganges, die vorderen Sensoren eigentlich kein Alarm geben sollten.

      Habe ich da einen Gedankenfehler, oder ist das ein Bug ?(

      ""
    • wenn man vorne seitlich sehr nah an einem Hindernis ist und rückwärts fährt, gibt es bei mir auch vorne Alarm, ich find's sinnvoll..

      Grüße von NiroCruiser
      MJ 2018 HEV Spirit Graphite mit Schiebedach, ADA(P1) und Leder(P5). Gebaut 25.08.2017 - EZ 04.2018, 11.2018 übernommen - Ganzjahresreifen Michelin Crossclimate 225/45 18
    • Das unterschreibe ich sofort.

      Aber, links und rechts ist beim ausparken überhaupt nichts.

      Wenn ich zwischen zwei Autos einparke, ist der Alarm natürlich sehr hilfreich.

      Edit: Ich fahre aber rückwärts. Links und rechts ist nichts. Nur vorne. Aber davon entferne ich mich ja.

    • warum gilt das eigentlich nur für den HEV?

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Einfach weil ich rückwärts fahre.

      Ein Hindernis vor dem Auto ist für mich unwichtig.

      Es ist eben so. Ich muss damit leben.


      Thread kann geschlossen werden. Danke schön für die Hilfe und Anregungen.

    • es werden die Hindernisse vorne und vorne seitlich gemeldet.
      Vorne ist beim Rückwärtsfahren obsolet, seitlich nicht.

      Mag suboptimal sein, ist aber so.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • NiFode schrieb:

      Einfach weil ich rückwärts fahre.

      Ein Hindernis vor dem Auto ist für mich unwichtig.

      Es ist eben so. Ich muss damit leben.


      Thread kann geschlossen werden. Danke schön für die Hilfe und Anregungen.
      wenn es wirklich stört, links neben dem Schalthebel ist ein Schalter, da kann man die vorderen Sensoren wieder deaktivieren.
      D-MJ 2018,Kia Niro "Spirit" - HEV in Oceanblue mit ADA, Leder, Glasdach :thumbup:
    • Also das die Sensoren vorne obsolet sind, halte ich für gewagt. Das mag für die beiden Sensoren gelten, die direkt nach vorn sehen, die beiden aber, die zur Seite schauen, sind ungeheuer praktisch.

      Spätestens wenn man aus einer engen Parklücke raus will, ist man froh wenn die beiden Sensoren vorne anzeigen, wie weit meine Stoßstange von der hinteren Tür den Nebenmannes entfernt ist.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • Die Sensoren werden mir dem einlegen des Rückwärtsganges aktiviert, alle ob hinten oder vorn. Ab da melden sie ob sich etwas im Gefährdungsbereich befindet, dabei ist es egal ob ich vorwärts oder rückwärts fahre. Wo es eng wird sagt mir die Anzeige im Display. Auch kann Seitlich noch ein Poller oder Ähnliches Stehen den ich beim Einlenken tuschieren kann. Dann würde das geheule groß sein wen die vorn nicht aktiv sind. Wer soll auch so etwas Programmieren, z.B. ich fahre Rückwärts und lenke nach rechts, fahre also mit meiner Nase nach links. Dann muss nur der linke Seitlich schauen und der rechte vorn, da es ja da auch eng werden kann.
      2019-07-22 08_53_00-Clipboard.png
      Schlimmer ist, wenn ich in einer Parklücke stehe, z.B. Supermarkt, und ich vorwärts einparke und denke ich kann durch die gegenüberliegende Parklücke raus fahren und unten ist dein Poller oder ähnliches den ich von innen nicht sehe, dann hab ich eine Macke im Stoßfänger. Weil die Sensoren nur an sind wenn ich dien Schalter (P) drücke oder den Rückwärtsgang eingelegt hatte.

      KIA Niro HEV MJ2018 - Spirit, Ozeanblau, P1 (ADA), P5 (Leder) u. AHK, Sommer u. Winter 18", Hergestellt 20.07.2017 EZ 13.10.2017.
    • :D Ja das kenne ich, ich habe einmal beim Rückwärtsausparken nach links vorne rechts mit dem Kotflügel eine Steinkugel nach Billardmanier angestoßen. Sie ist über die ganze Straße gerollt und 1m vor dem dort parkenden Auto liegengeblieben. War damals nicht sooooo lustig. ;(

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2