Welchen NIRO bevorzugt ihr aktuell?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen NIRO bevorzugt ihr aktuell?

      Welchen NIRO bevorzugt ihr aktuell? 94

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Da der neue e-Niro ja mittlerweile so viel Anklang findet und auch schon Fahrzeugwechsel erfolgt sind / bevor stehen möchte ich mal gerne wissen, welches Fahrzeug ihr im Moment priorisiert.

      Im voraus schon einmal vielen Dank für die Beteiligung.

      Glückauf Markus

      ""

      KIA Niro PHEV SPIRIT, Graphit Metallic, AHK abnehmbar, P5, P7, P8, LED-Scheinwerfer, MJ18, Bereifung Sommer/Winter je 16" Alu, Webasto Standheizung mit T100, Ladekabel 20A, E-Kennzeichen :!:
      Fahren zu ca. 85% EV. Laden bevorzugt zu Hause (2 PV-Anlagen - aus 2009 - 5kWp & aus 2017 - 7,3kWp mit 5kW Speicher).
      ->Interesse an: Automatik für Fensterheber, optisches Tuning und sonstigen Modifikationen <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hewwie ()

    • Ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe. Ich habe für den EV gestimmt, weil ich ihn für das beste Fahrzeug unter den drei genannten halte und später wohl auch wechseln werde.
      Aufgrund der absurden Lieferzeiten werde ich ihn aber nicht vor Ende des Jahres bestellen und solange meinen HEV fahren.

      Niro HEV Spirit 2017 mit Glasdach in Aurora Schwarz

    • Ich habe für den PHEV gestimmt da dieser immer noch am besten zu meinem Profil paßt.
      Einen BEV werde ich mir wahrscheinlich in ca. 5 Jahren auf Wiedervorlage setzen.

      PHEV, Spirit, Runway Red Metallic, Leder (P5), Technik Paket (P7), Schiebedach (P8), Anhängerkupplung, Ultraschallmarderschreck, Ladekabel Typ-2- auf Typ- 2-Stecker 32A Einphasig.

      Im Dezember (KW 49) 2018 bestellt Produziert: 21.01.2019, LT'= KW 14 2019 , Ausgeliefert am 12.4.19 bei KIA Autohaus am Main, Raunheim
    • wenn es keinen Winter gäbe wäre (alleine schon vom Preis her) der PHEV die richtige Kopf-Wahl.

      Da ich aber einen großen Bauch habe und momentan Winter ist bevorzuge ich einen BEV.

      Dennoch bin ich mit dem HEV sehr zufrieden und bin froh, 09.2016 spontan von einem quasi bestellten Diesel auf den Niro umgesprungen zu sein obwohl es gerade mal ein paar Vorführer gab.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Ich habe für den PHEV gestimmt. Unser Profil und seit 22000KM grosse Zuverlässigkeit und Freude am Auto haben zur Entscheidung beigetragen.Trotzdem ,da auch Besitzer einer 22KW Wallbox in der Garage, bin Ich neugierig was den BEV betrifft. Da der momentane Wertverlust recht gross wäre, bei Verkauf des PHEV, kann Ich Mir vorstellen erstmal einige Zeit abzuwarten, evt. einen gebrauchten BEV zu erstehen, oder auch auf Modelle anderer Hersteller zu warten. Der Niro PHEV kann ziemlich viel und deckt vorerst unseren täglichen E-Bedarf.

      Niro,PHEV,Vision,weiss,bestellt 8.12.2017, Auslieferung 16 KW 2018

    • Ich habe für den PHEV gestimmt, da dieser bei meinem Fahrprofil passend ist. Mein Arbeitsweg lässt sich mittlerweile fast immer rein elektrisch gestalten. Muss ich zur Zentrale oder einem Außentermin nutze nach Möglichkeit noch kostenlose Ladestationen und gehe den Rest zu Fuß.

      Mein Bauchgefühl tendiert zwar so langsam auch in Richtung BEV, aber das wird bei mir noch so 2 bis 3 Jahre dauern.

      KIA Niro PHEV SPIRIT, Graphit Metallic, AHK abnehmbar, P5, P7, P8, LED-Scheinwerfer, MJ18, Bereifung Sommer/Winter je 16" Alu, Webasto Standheizung mit T100, Ladekabel 20A, E-Kennzeichen :!:
      Fahren zu ca. 85% EV. Laden bevorzugt zu Hause (2 PV-Anlagen - aus 2009 - 5kWp & aus 2017 - 7,3kWp mit 5kW Speicher).
      ->Interesse an: Automatik für Fensterheber, optisches Tuning und sonstigen Modifikationen <3

    • Ich hab auch wegen fehlender Lademöglichkeit für den HEV gestimmt....Selbst wenn ich irgendwie hätte laden könnte,ich glaube ich würde trotzdem beim HEV bleiben...

      KIA Niro- Spirit, D - MJ 2018, HEV, in Oceanblau mit ADA ,Schiebedach und AHK :thumbsup::thumbsup::thumbsup: Am 21.10.17 abgeholt
      Allwetterreifen Michelin Crossclimate 225/45 18"

    • Obwohl ich einen HEV fahre, würde ich den PHEV bevorzugen und habe auch für diesen abgestimmt. Es hört sich vielleicht widersprüchlich an, aber hätte ich die private Infrastruktur zum vernünftigen, effektiven laden und / oder evtl. auch eine öffentliche Ladesäule in meinem Stadtteil, hätte ich mir einen PHEV gekauft (trotz höher Anschaffungskosten). Kosten / Nutzen betrachtet, ist der HEV das vernünftige und richtige Auto, welches ich weiterhin toll finde, für mich. Aber ich liebe es die paar Kilometer (meist weniger ^^ ) mit dem HEV elektrisch zu gleiten, deswegen meine Abstimmung für den PHEV, der mir wesentlich längeres fahren ohne Verbrenner ermöglichen würde. Hirn und Verstand (und Konto) sagt HEV, Herz und Bauch PHEV, und evtl. in ein paar Jahren EV! ;) Mal sehen was die Zukunft bring.

      Niro HEV Spirit MJ18 AHK Schneeweiß (EZ 03.09.2018 :) )

    • Ich habe mir eine PEHV bestellt und auch für Ihn gestimmt. Die Gründe sind: Am EV Gibt es keine Anhängerkupplung, die brauche ich aber um Fahrräder mitnehmen zu können.
      Aufs Dach wuchten hab ich keinen Bock. Für die meisten Fahrten reichen mir 50 Km PEHV Reichweite, und anschließend geht es im EHV Modus weiter. Ich kann vor der Garage mit 11Ah laden (In der Garage steht das Auto meiner Frau).

      Niro Vision PHEV Schwarz metallic, Technikpaket, AHK, LED.
      Bestellt am 9.1.2019 MJ2019 Liefertermin ca. 5 Monate Ende Juni / Anfang Juli ?? :S dafür MJ2020 :)

    • Ich hätte, sowohl am Wohnort, als auch am Arbeitsort die Möglichkeit zu laden, habe dennoch den HEV gekauft. Arbeitsweg einfache Strecke ca 25km.
      Grund: ich würde mit dem PHEV einen Verbrennungsmotor "spazierenfahren".
      Der Sinn war für mich nicht schlüssig.
      Das Konzept HEV hat mich dagegen nachhaltig überzeugt.

      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK
    • Frank_D schrieb:

      Ich hätte, sowohl am Wohnort, als auch am Arbeitsort die Möglichkeit zu laden, habe dennoch den HEV gekauft. Arbeitsweg einfache Strecke ca 25km.
      Grund: ich würde mit dem PHEV einen Verbrennungsmotor "spazierenfahren".
      Das ist wirklich nur ein rein psychiologisches Problem, das einem von Kritikern dieser Fahrzeugkategorie nur zu gern eingepflanzt wird. Für den E-Motor ist das aber gar kein Problem. Ein BEV hat nämlich im Prinzip dasselbe "Problem". Im normalen Alltagsbetrieb schleppt man eine "viel zu große und schwere" Batterie durch die Gegend - die man für nur 2x 25 km gar nicht bräuchte. Aber an den dicken Teslas, die noch größere Akkus mitschleppen sieht man, wenn man sie vernünftig fährt, dass ihr Energieverbrauch umgerechnet nur 2-3 l Benzin/Diesel pro 100 km beträgt.
      Für den Verbrenner dagegen ist der schwere Akku eher problematisch - aber der E-Motor hilft ihm ja beim anfahren und beschleunigen und darum kann man gute Verbräuche mit einem PHEV erreichen.

      PHEV Spirit - Leder - Glas-Schiebe-Hubdach

    • Moyonola schrieb:

      Frank_D schrieb:

      Ich hätte, sowohl am Wohnort, als auch am Arbeitsort die Möglichkeit zu laden, habe dennoch den HEV gekauft. Arbeitsweg einfache Strecke ca 25km.
      Grund: ich würde mit dem PHEV einen Verbrennungsmotor "spazierenfahren".
      Das ist wirklich nur ein rein psychiologisches Problem, das einem von Kritikern dieser Fahrzeugkategorie nur zu gern eingepflanzt wird.
      Erwartungsgemäß erzählst du Mist.
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK