Ladeprobleme KIA Niro

    • HEV / PHEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ladeprobleme KIA Niro

      Wir fahren seit März 2018 einen KIA NIRO PHEV. Meine Frau ist begeistert und nutzt den Wagen zu großen Teilen vollelektrisch auf Ihrem 12 km langen Arbeitsweg.

      Unsere Freude ist nur getrübt durch den mittlerweile dritten Defekt der Ladesteckerverriegelung.

      Der Fehler äußert sich zunächst recht unscheinbar, indem nach wenigen Sekunden der Ladevorgang abgebrochen wird und die Kontrollleuchte auf dem Armaturenbrett einmal paar mal traurig rot blinkt.

      Erstmals trat der Fehler auf der Jungfernfahrt vom Händler nach Hause auf. Die Reparatur hat sich etwas verzögert, da gerade Urlaubszeit war und kein Automechaniker mit Starkstromausbildung verfügbar war. Letztendlich wurde der Fehler aber behoben und als Garantiefall von KIA behandelt.

      Nach einem halben Jahr trat der selbe Fehler wieder auf. Zur 15000 km Inspektion, die gerade eh anstand, sollte der Fehler erneut bearbeitet werden. Nachdem das Auto stromlos geschaltet worden war, trat der Fehler aber plötzlich nicht mehr auf. :(

      Wenige Wochen später ist der Fehler nun wieder aufgetreten. Jetzt möchte KIA plötzlich die Reparatur nicht erneut als Garantiefall übernehmen und behauptet, dass die Ladesteckerverriegelung gewaltsam zerstört wurde. Bestätigt wurde mir allerdings, dass wieder das selbe Bauteil betroffen ist, bzw. getauscht werden soll, wie beim ersten Mal. Diese Reparatur soll nun 640 EUR kosten. ?(=O8|

      Ich versuche nun zu klären, welche Reparaturen eigentlich bisher vorgenommen wurden.

      Sollte sich dieses Problem manifestieren, hieße dass:
      - Laden an öffentlichen Ladesäulen sollte nur passieren, indem man während der Ladezeit daneben steht und darauf achtet, dass niemand versucht den Stecker aus der Ladebuchse zu ziehen. :thumbdown:
      - Falls die Verriegelung durch uns selbst zerstört wurde, bedeutet dies: alle 3 bis 6 Monate eine neue Verriegelung für 640 EUR kaufen, weil sie unseren täglichen Gebrauch nicht aushält. :thumbdown: Dann wird der KIA ganz schön teuer...

      Während der langen Wartezeiten auf den Werkstatt - Termin erhöht sich der Spritverbrauch zum Besipiel bei Autobahnfahrten übrigens auf 8 bis 10 Liter Super Bleifrei, weil man nur noch im Hybrid-Modus fahren kann.

      Habt Ihr auch dieses Fehlerbild? Wir wurde der Schaden bei euch genau gehändelt? Eventuell liegt ja auch eine zu schwach konstruierte Ladesteckerverriegelung vor?

      ""
    • Na hoffentlich sind das keine Leute die der Auffassung sind das der PHEV ein Ladesäulenblokierer ist, oder sonstwie schräg motivierte Zeitgenossen...... ;(

      PHEV, Spirit, Runway Red Metallic, Leder (P5), Technik Paket (P7), Schiebedach (P8), Anhängerkupplung, Ultraschallmarderschreck, Ladekabel Typ-2- auf Typ- 2-Stecker 32A Einphasig.

      Im Dezember (KW 49) 2018 bestellt Produziert: 21.01.2019, LT'= KW 14 2019 , Ausgeliefert am 12.4.19 bei KIA Autohaus am Main, Raunheim
    • Status Update:
      Ich habe den Schaden meiner Vollkasko-Versicherung gemeldet. Diese hat dazu ein Gutachten bei der DEKRA beauftragt.
      Die DEKRA hat mich angerufen und ich habe ihr geschildert, dass festgestellt werden muss, ob der Schaden an dem Bauteil im Inneren des Motorraums durch Einwirkung von außen über den Ladestecker erfolgen kann. Die Sachbearbeiterin hat dann gesagt, dass Sie schauen muss, ob dafür ein Sachverständiger verfügbar ist und dass sie den Fall mit dem Gruppenleiter besprechen muss.
      Nach kurzer Zeit habe ich den Rückruf erhalten, dass der Sachverständige sich melden wird.
      Daraufhin hat sich Herr A.S. von der DEKRA gemeldet und mir gesagt, dass er regelmäßig in dem Authohaus ist und am Tag X um 13 Uhr das Gutachten erstellen möchte. Ich habe betont, dass ich dabei sein möchte.
      Um 11 Uhr am besagten Tag rief mich der Herr an, er sei mit dem Gutachten schon fertig und es sei ein Vandalismusschaden.

      Zitat Gutachten: Der Schaden am Stellmotor der Verriegelung des HV Ladeanschluss lässt auf eine mechanische Gewalt von aussen schließen, die aus sachverständiger Sicht über den angeschlossenen Ladestecker bei aktiver Verriegelung während des Ladevorgangs übertragen wurde.


      Stellmotor.jpgStellmotor_2.jpg

      Meiner Meinung nach, sieht man an den Bildern eher, dass der Schaden genau durch die dort dargestellte Bewegung entstanden ist, nämlich beim Ausbau des Teiles.

      Schadenhöhe laut Gutachten 751,26 EUR, Beitragsschaden mit Selbstbeteiligung laut Versicherung in den nächsten 3 Jahren über 900 EUR, also zahle ich das selber. Soweit zur KIA 7 Jahre Garantie.

      Laut Gutachten sollte das Teil 327,82 EUR zzgl. MwSt. kosten. Mein ehemaliges "Autohaus meines Vertrauens" Dürkop, Kohlenstraße in Kassel, hat mir das Teil nun für günstige 488,97 EUR verkauft.

      Am Dienstag habe ich bei einem anderen KIA-Händler nun einen Termin zum Einbau dieses Teils. Status - Update dann nächste Woche.

    • In einem so strittigem Fall, würde ich an Deiner Stelle auch versuchen bei der Demontage und Montage anwesend zu sein. Leider oft in der Werkstatt nicht gewünscht. Gelegentlich erfährt man vom Mechaniker mehr, als am Tresen vom Sachbearbeiter. Fragt doch dort mal, ob Du beim Einstecken des Steckers etwas falsch machen könntest? Ich denke, da waren einmal Vandalen dran und haben etwas verbogen. Ich wünsche dir viel Erfolg.

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) ) 205/60R16H Goodyear Vector 4Seasons G2

    • ich verstehe hier einiges nicht:

      1.) Den Stellmotor alleine gibt es laut Kia nicht. Es muss das gesamte Combo getauscht werden. kiapartsnow.com/genuine/kia-0~…eous-wiring,9191814,91886
      Das kostet in USA offiziell ca 500 USD

      2.) Warum beauftrage ich erst meine VK, sich um den Schaden zu kümmern um dann sauer zu sein, dass sie per Gutachter Vandalismus feststellen, was ja dazu führt, dass Kia raus ist aber die VK den Schaden zahlt. Wie kann ich mich dann über die Kia Garantie beschweren? Und warum melde ich es der VK, wenn mir klar ist, dass es sich nicht rechnet?

      Und das Betreten einer Werkstatt ist aus Haftungsgründen nicht drin. Wenn dir was passiert hat die WS ein riesen Problem mit der BG und der Gewerbeaufsicht und evtl dem Staatsanwalt.
      Ich bin unterwiesen für mechanische und elektrische Gefahren und Sicherheitsbeauftragter. Dennoch haben sie mich (logischerweise) auch nicht beim "Zerlegen" meines Motors zusehen lassen.
      Als nicht Mitarbeiter des WS bin ich einfach unberechtigt.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • zu 1. Richtig. Habe ich was anderes behauptet?
      zu 2. Ich stelle fest, dass ich nun auf dem Schaden sitzen bleibe. KIA und die Werkstatt haben einen Weg gefunden den Schaden komplett auf mich abzuwälzen, oder?

      Das die VK den Schaden auch noch anerkennt, habe ich im Traum nicht gedacht, aber offensichtlich ist er zu gering um hier viel Aufwand zu investieren.
      Über die KIA Garantie beschwere ich mich, weil ich damit auf die Serviceleistung von KIA verweisen möchte. Trotz Service-Ticket und mittlerweile 3 involvierten autorisierten KIA Händlern weigert sich KIA bisher mit mir direkt zu reden. Bei anderen Autoherstellern ist es durchaus üblich in solchen Streitfällen zwischen Kunde und Werkstatt zu schlichten und einen Aussendienstmitarbeiter vorbei zu schicken.

      Die Händler verweisen aber immer nur darauf, dass der Distriktleiter von KIA sehr gut über alles informiert ist. Auf meine Anfrage habe ich seit über einer Woche keine Antwort erhalten.

    • NiroAndi schrieb:

      zu 1. Richtig. Habe ich was anderes behauptet?
      zu 2. Ich stelle fest, dass ich nun auf dem Schaden sitzen bleibe. KIA und die Werkstatt haben einen Weg gefunden den Schaden komplett auf mich abzuwälzen, oder?

      Das die VK den Schaden auch noch anerkennt, habe ich im Traum nicht gedacht, aber offensichtlich ist er zu gering um hier viel Aufwand zu investieren.
      Über die KIA Garantie beschwere ich mich, weil ich damit auf die Serviceleistung von KIA verweisen möchte.
      Der "Vandalismus" kann ja auch reine Unachtsamkeit einer vorbei gehenden Person gewesen sein, die dabei den Ladestecker "rammte". So hätte ich mir fast die Ladeklappe abgerissen - und das hätte ich KIA auch schlecht als Garantiefall verkaufen können.

      PHEV Spirit - Leder - Glas-Schiebe-Hubdach

    • NiroAndi schrieb:



      Das die VK den Schaden auch noch anerkennt, habe ich im Traum nicht gedacht, aber offensichtlich ist er zu gering um hier viel Aufwand zu investieren.
      Ja, oder der Gutachter hat Recht.
      Auf jeden Fall würde ich sagen: verzockt, und dafür kannst du nicht dritte verantwortlich machen.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Moyonola schrieb:

      Der "Vandalismus" kann ja auch reine Unachtsamkeit einer vorbei gehenden Person gewesen sein, die dabei den Ladestecker "rammte". So hätte ich mir fast die Ladeklappe abgerissen - und das hätte ich KIA auch schlecht als Garantiefall verkaufen können.
      Eben darum geht es, wenn dieser Fall passiert, reist du eher die Ladeklappe und die ganze Dose raus, bevor das Gehäuse um den Verriegelungsbolzen einen Riss kriegt. Das Gehäuse ist nämlich auf die Dose geschraubt.

      Andernfalls:
      Wenn das Gehäuse so empfindlich ist, das es bricht ohne das man von aussen irgendetwas sieht, dann kann ich ja den KIA gar nicht im öffentlichen Raum laden, weil ich Angst haben muss, dass jemand den Ladestecker anhustet.
    • NiroAndi schrieb:

      Über die KIA Garantie beschwere ich mich, weil ich damit auf die Serviceleistung von KIA verweisen möchte.
      Was bitte hat eine Herstellergarantie mit einem Gewaltschaden zu tun?
      Kläre mich bitte auf.
      Deinen Anspruch darauf habe ich oben lesen können, aber einen kausalen Zusammenhang kann ich nicht finden.
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK
    • NiroAndi schrieb:


      Andernfalls:
      Wenn das Gehäuse so empfindlich ist, das es bricht ohne das man von aussen irgendetwas sieht, dann kann ich ja den KIA gar nicht im öffentlichen Raum laden, weil ich Angst haben muss, dass jemand den Ladestecker anhustet.
      Genau das hättest du nachweisen sollen, nämlich, dass der Schaden bei bestimmungsgemäßem Gebrauch entstanden ist. Du hast gehofft, dass du ein kostenloses Gutachten von der Vers bekommst aber der Gutachter das Gegenteil festgestellt und Kia weiß das.
      Leider steht es 0:1 und du muss die nächsten beiden Sätze gewinnen. :S

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Ich sehe in der Konstellation "Auto im öffentlichen Raum über Nacht am Kabel" eh eine neue Dimension Schadensart.
      Da wird die eine oder andere Aggression am rumliegenden Kabel ausgelassen.
      Würde mich nicht wundern, wenn man da bald öfter hört.

      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK