Fehlfunktion eines Bremsassistenten - Verhandlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es keine Möglichkeit die Vollbremsung des Bremsassistenten zu unterbrechen? Ich meine, wenn der Hintermann nicht direkt mit 1 Meter Abstand hinter mir herfährt, ein Auffahrunfall könnte dann vermieden oder wenigstens abgemildert werden.

      ""

      2018 PHEV Vision weiß, mit adaptiven Tempomat :whistling: (1. Foto während der Probefahrt: Der vor mir war so schnell ;) )

    • Dieselsparer schrieb:

      Gibt es keine Möglichkeit die Vollbremsung des Bremsassistenten zu unterbrechen?
      Bei allen mir bekannten Systemen bricht das System ab, sobald es einen Fahrereingriff erkennt.
      Das kann Gasgeben sein, aber auch manuelles Bremsen.

      winterle schrieb:

      Man bräuchte einen Beschleunigungs Assistenten, wenn der hintermann zu dicht auffährt, beschleunigt das Auto los um einen Auffahrunfall zu vermeiden
      Ich meine, sowas hätte ich in einem Video vom Tesla-Autopiloten schon gesehen. Finde es aber gerade nicht.
      Der Tesla stand in einer Reihe und von hinten kam einer zu schnell an.
      Daraufhin machte der Autopilot einen Satz nach vorn, so weit es eben ging.

      Niro PHEV, Spirit mit LED-Licht und ADA + Leder-Paket +Technik-Paket

    • Moin,

      ja ich weiß ich komme aus dem Mustop. Das Thema ist schon etwas älter aber ich war die letzte Zeit wenig hier im Forum.
      Sorry

      Dieselsparer schrieb:

      Gibt es keine Möglichkeit die Vollbremsung des Bremsassistenten zu unterbrechen?
      Bei mir gebe ich einen kurzen Impuls auf das Gaspedal. Er unterbricht sofort aber bis zur Beschleunigung dann ca 2 Sec. Verzögerung.

      Ich benutze den Tempomat sogar sehr häufig in der Stadt. Dort hat er aber auch ein paar Nachteile aufgezeigt unser schöner Niro.
      Z.B. Spurwechsel eines LKW in mittlerer Entfernung vor einem. Meine Spur frei aber der Assi sieht dies erst sehr spät ein. Also beschleunigt spät. Wenn der LKW dann noch bremst, bremst der Niro mit. Passiert sehr häufig in der Stadt. Und bei mir auch schon mal mit starker Bremsung. meine Beifahrerin maulte nur rum was ich denn so stark bremse und gleich wieder beschleunige X(:D .

      Also in erster Linie sollte meiner Meinung nach jeder das Auto kennen und definitiv kennen lernen, mit dem er sich fortbewegt. Und leider sind mitlerweile viel zu Viele in Autos unterwegs, die denken, ich muss hier nur 2-3 Pedale betätigen und das Lenkrad bewegen und ich komme von A -----> B. Der Kopf wird beim Fahren definitiv nicht zum mitdenken im Strasenverkehr benutzt sondern ist noch auf Arbeit, am Handy, noch im Bett oder eben in den Wolken.

      Ich hoffe euer Niro bringt euch immer ungeschadet an eure Ziele. Und habt vertrauen in die Systeme aber seid auch Lenker eures Weges.
      Seit 24.03.18 HEV Vision Temptation-Red MJ2018