Höherer Spritverbrauch bei 18"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um den Einfluß der Reifenbreite auf den Luftwiderstand zu berechnen gibt es ein paar Online Rechner.

      Z.B.: kfz-tech.de/Biblio/Formelsammlung/Luftwiderstand.htm

      hier auch kombiniert mit Rollwiderstand: electromotive.eu/?page_id=12



      Dabei muss man die Querschnittsfläche um die paar cm² variieren, die im Luftstrom stehen.

      ""
      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 :thumbsup:
      Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit ...Redmi Note 5 global...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von laun3006 ()

    • So langsam sollte man hier die Diskussion beenden, hier hat doch fast jeder andere Bedingungen. Ob meiner wenn er dann da ist im Winter durch die Winterreifen auf 100 Km 0,1 Liter mehr oder weniger verbraucht ist mir wurscht. Ich fahre im Winter 16 Zoll, auch bei meinem Sportage, ist doch zum einen geschmackssache und zum Anderen auch das Gefühl zwischen Daumen und Zeigefinger. Die 18 Zöller wären für mich incl. Bereifung 600 Euro teurer.
      So habe ich für den Niro schon mal Winterreifen auf 16 Zöller geordert.

      Haut euch also nicht, ist verschenkte Lebenszeit!!!!

      Kia Niro DE 1.6 GDI Hybrid Spirit, Runway red metallic / P1, P5, P8, AHK/ Euro 6d temp Mj 2019

    • Hat beides Vorteile. Auf der Straße wird der Haftungsvorteil der größeren Reifenbreite durch den geringeren Druck ( gleiche Kraft / größere Fläche) ausgeglichen. Daher ist ggf. das Gewicht und vor Allem die Windschlüpfrigkeit der Unterschied. Auf Eis krallen sich viele nach Haftung suchende Lamellen auf den Boden. Je mehr (breite) besser. Auf Schnee haben schmalere Reifen den Vorteil sich besser "durchzuschneiden", breite Reifen bilden aber einen breiteren "Schneekeil" vor dem Reifen beim Bremsen.

      Mmn. sollte man einen normal breiten Reifen allerdings von bester Qualität wählen. Der Einfluss der Gummimischung und des Profils ist deutlich höher, als die Breite.

      VG,
      Typpes

      --------------------------------------------------------------
      Niro Vision HEV / Vision Plus / 16" / MY17-DE // Auroraschwarz Metallic

    • Im Winter fahre ich auch mit 16". Winterreifen.
      Hinsichtlich Verbrauch fällt die Dimension 16" weder positiv noch negativ auf. Das was die 16" vielleicht einsparen, wird durch die Heizung und den dadurch nahezu ständig mitlaufenden Motor wieder wett gemacht.
      Übrigens ist der Niro ein prima Winterfahrzeug, der sich auch auf Schneefahrbahn keine Blöße gibt.

      Gruß vom Jörg aus dem südlichen Wiener Großraum!

      A- MJ 2017 Niro HEV "Platin" (entspricht dem Spirit in D) in Temptation Red mit Schiebedach, schwarzer Lederausstattung und allen Zusatzpaketen, außer AHK. :thumbsup:
      Gebaut: Oktober 2016. Erstanmeldung: 3. 4. 2017
      Sommer: 18"; Winter 16"
    • Nirowien schrieb:

      Übrigens ist der Niro ein prima Winterfahrzeug, der sich auch auf Schneefahrbahn keine Blöße gibt.
      Ja, und man kann unwahrscheinlich gefühlvoll anfahren, sodass auch am Berg die Reifen nicht durchdrehen (solange es physikalisch auch möglich ist)
      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 :thumbsup:
      Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit ...Redmi Note 5 global...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007