Ladekarten für verschiedene Stromanbieter: Welch sind sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ladekarten für verschiedene Stromanbieter: Welch sind sinnvoll?

      Da ich mich nun bei Plugsurfing angemeldet habe und ein Key für 9,95€ bestellt habe, würde ich (vielleicht auch noch Andere) mal lesen wollen, welche Erfahrung Ihr mit Ladekarten und Preisen der Stromanbieter habt. Eine Frage ist da bei mir schon mal aufgetaucht. Bei Vattenvall richtet sich die Abrechnung der Ladung nach der Ladeleistung der Säule.

      Tarife Berlin
      KategorieLadepreis*
      (A) Vattenfall, AC 3,7 kW30,00 ct/kWH (25,21 ct/kWh)
      (A) Vattenfall, AC 11 kW30,00 ct/kWH (25,21 ct/kWh)
      (A) Vattenfall, DC 20 kW14,00 ct/min (10,08 ct/min)
      (A) Vattenfall, DC 50 kW20 ct/min (16,81 ct/min)
      Tarife Vattenfall Ladenetzwerk
      Stadtwerke VerbundLadepreis*
      (B) Ladenetz, AC 3,7 kW30,00 ct/kWH (25,21 ct/kWh)
      (B) Ladenetz AC 11 kW30,00 ct/kWH (25,21 ct/kWh)


      Der Niro lädt doch nur mit 3,7 KWh und heißt das jetzt, dass ich unabhängig von der Leistung der Säule den 30,00 Cent Preis zahle oder wird hier bei einer 22 KWh Säule dann auch 14 Cent pro Minute abgerechnet?
      Die Ladekarte für Vattenfall ist wegen Überlastung(was auch immer damit gemeint ist) zur Zeit nicht bestellbar.
      ""

      NIRO PHEV SPIRIT Schwarz; P5(Leder) + P7(Tech.) + P8(Schiebedach) +AHK + Ladekabel Typ 2

    • Hallo Eiserner Niro,

      also ehrlich gesagt kann ich es mir - zumindest hier bei uns im Saarland nicht vorstellen dass sich eine bzw. auch mehrere Ladekarten für einen PHEV wirklich lohnen.

      Ich Habe hier bei meinem Fahrprofil noch das Glück, dass es im Saarland relativ viele Kostenlosen Ladestationen gibt und ich die auch oft und gerne nutze.
      Aber wie gesagt keinen Plan wie das ganze nahe Berlin ist.

      Viele Grüße

      Stefan

      MJ 2018 PHEV Vision mit P4 und P6
      BMW I 3 bestellt 25.04.2019

    • In erster Linie fahre ich natürlich in Berlin. Hier im Ort kann ich auch kostenlos laden. Sind aber immer 12min. Fußweg und dann will ich das Ding natürlich nicht länger blockieren als nötig. Das mit der Ladekarte ist dann sinnvoll, wenn eben kein kostenloses Laden möglich ist. Die Ladeinfrastrucktur ist in Berlin sonst aber OK. Fahre ich zum Kunden 40km, würde ich mich über eine rein elektrische Rückfahrt freuen. Der Vorteil der Ladestationen ist, dass es hier immer einen Parkplatz gibt. Wenn ich für das Parken zahlen muß, Dann kann ich doch gleich laden. Und eigentlich bereite ich mich auf die Zeit mit dem Niro EV vor. Wenn der bestellbar ist, werde ich einen ordern, so die Eckdaten stimmen.

      NIRO PHEV SPIRIT Schwarz; P5(Leder) + P7(Tech.) + P8(Schiebedach) +AHK + Ladekabel Typ 2

    • Eiserner Niro schrieb:

      Und eigentlich bereite ich mich auf die Zeit mit dem Niro EV vor. Wenn der bestellbar ist, werde ich einen ordern, so die Eckdaten stimmen.
      Wobei mich die Preisindikation abschreckt. min. 40.000 für die Version mit kleinem Akku. Da ist man beim Spirit mit großem Akku vermutlich bei ca 50.000

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit
      Bestellt: e-Niro Spirit 64kWh Graphit mit Leder
      Xiaomi Pocophone F1...PIXLINK LW3G WiFi Router...PV Anlage 4,68kWp seit 10.3.2007

    • Hallo Eiserner Niro,

      ich kann in unserem kleinen "Dorf" auch kostenlos laden, habe so ca. 8 Minuten Fußweg und bin ehrlich gesagt froh für jeden km oder jede Minute die ich mittlerweile zusätzlich laufen kann, ist gut für die Gesundheit :P und mit ca. 2 Euro Ersparnis wenn er richtig leer ist kein Hammer, aber immerhin - macht bei zb 20 Tagen im Monat auch mal schnell 40,- - und dabei meine ich nur das laden im Heimatort. Und wir laufennnnnn selbst mehr, dass ist mir deutlich wichtiger....


      Grüße
      Stefan

      PS. muss ihn jetzt mal abholen gehen ...........

      MJ 2018 PHEV Vision mit P4 und P6
      BMW I 3 bestellt 25.04.2019

    • Ok laun, bei den genannten Preisen gebe ich dir Recht. Mal sehen wieviel er dann wirklich kostet und rechnen muss ich auch. Dann muss ich meinen eben noch ein wenig fahren. Eins wissen wir aber jetzt schon. Er wird eine el. Heizung haben ;)
      Zum Laufen. Ich wollte die Strecke Joggen aber meine Frau hat mir nen Vogel gezeigt. Wegen 2,20€... Mal sehen das hebe ich mir noch auf. Hilft mir dann aber in der Stadt trotzdem nicht weiter. Also los wer kennt sich da aus?

      NIRO PHEV SPIRIT Schwarz; P5(Leder) + P7(Tech.) + P8(Schiebedach) +AHK + Ladekabel Typ 2

    • Grundsätzlich sind für uns PHEV-Fahrer sämtliche Ladestationen mit Zeittarifen zu meiden. Der Strom ist abartig teuer. Nehmen wir dazu den günstigsten DC-Lader von Vattenfall mit 14ct/Min.

      Komplett leer steht der Niro dann 2:30h an der Ladesäule. 150 Minuten, macht dann 21€. Für diese 21€ bekommen wir etwa 8kWh Strom in die Akkus, macht 2,63€ pro kWh. Fast 10x teurer als an der Steckdose. Ergo: Finger ganz weit weg von Zeittarifen.
      Ansonsten gilt der von der Ladesäule angegebene Preis und die entscheidet anhand des Ladevorgangs (den Ladesäule und Fahrzeug vorher absprechen). Da der Niro mit 3,7kW (nicht kWh !) "scharchlädt", wie man in einem anderen Forum so diskriminierend schreibt, wird der 30ct-Tarif fällig.

      Da lädt man zu Hause oftmals billiger.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • Moin, ich lade eigentlich meistens zu Hause für 26ct die kWh und in Detmold gibt es noch einige kostenlose Tankstellen. Der größte Nachteil für mich ist eindeutig das der Niro mit nur 3,7kW lädt. Da dauert eine Pause einfach immer zu lange und die kostenpflichtigen Ladesäulen machen da wenig bis gar keinen Sinn. In der Firma müsste ich 33ct für die kWh bezahlen und hätte kein Anrecht mehr auf meinen büronahen Parkplatz. Nicht einmal probieren ist möglich. Daher lade ich dort nicht. Trotzdem sind wir mit unserem Plugin sehr zufrieden.

      Kia Niro PHEV Spirt snow white pearl 01/2018 / P5 – Leder-Paket, P7 – Technik-Paket, P8 – Elektrisches Glas-/Schiebe-Hubdach, - Anhängerkupplung (AHK)

      Kia Ceed SW 1,6 CRDI Spirit Performance 09/2012
    • OlafSt schrieb:

      Grundsätzlich sind für uns PHEV-Fahrer sämtliche Ladestationen mit Zeittarifen zu meiden. Der Strom ist abartig teuer. Nehmen wir dazu den günstigsten DC-Lader von Vattenfall mit 14ct/Min.

      Komplett leer steht der Niro dann 2:30h an der Ladesäule. 150 Minuten, macht dann 21€. Für diese 21€ bekommen wir etwa 8kWh Strom in die Akkus, macht 2,63€ pro kWh. Fast 10x teurer als an der Steckdose. Ergo: Finger ganz weit weg von Zeittarifen.
      Ansonsten gilt der von der Ladesäule angegebene Preis und die entscheidet anhand des Ladevorgangs (den Ladesäule und Fahrzeug vorher absprechen). Da der Niro mit 3,7kW (nicht kWh !) "scharchlädt", wie man in einem anderen Forum so diskriminierend schreibt, wird der 30ct-Tarif fällig.

      Da lädt man zu Hause oftmals billiger.
      und denkt daran der Niro kann nur AC, also Wechselstrom. Olaf hat den Tarif vermutlich nur als Beispiel für die möglichen Kosten genommen.
      Kia Niro PHEV Spirt snow white pearl 01/2018 / P5 – Leder-Paket, P7 – Technik-Paket, P8 – Elektrisches Glas-/Schiebe-Hubdach, - Anhängerkupplung (AHK)

      Kia Ceed SW 1,6 CRDI Spirit Performance 09/2012
    • Ich wollte nur darauf hinweisen, das die Zeittarife für uns absolut astronomisch teuer sind. Gerade an Autobahnen findet man oft solche Charger (Auch AC) und da zu laden macht uns arm. Darum unbedingt aufgepaßt.

      D-MJ 2018 KIA Niro PHEV; Spirit mit P5 (Leder)+P7 (Technik)+P8 (Schiebedach) Paket; Auroraschwarz
      bestellt am 06.12.2017, geliefert 05.01.2018

    • Es gibt leider jede noch so bescheuerte Variante:

      - Abrechnung nach geladenen kWh
      - Abrechnung nach Zeit, Ladeleistung gestaffelt
      - Abrechnung nur nach Zeit, Ladeleistung komplett egal

      Ich hörte, dass es sich an einer Säule sogar unterschiedlich verhalten kann, je nachdem, mit welchem Anbieter man die Säule freischaltet.

      Die absolut einzig sinnvollen Säulen für unseren PHEV sind die, die rein nach geladener Energie abrechnen.
      Alles was mit Zeit abgerechnet wird, ist wegen der sehr geringen Ladeleistung wesentlich teurer als zuhause laden oder sogar Benzin tanken.

      Niro PHEV, Spirit mit LED-Licht und ADA + Leder-Paket +Technik-Paket

    • Bei EnBW eigenen Ladesäulen kann man für 2 Cent pro Minute einphasig laden. Dies ist über die App von EnBW möglich die ist Kostenlos wie der Grundtarif (im Moment). Wichtig ist nur das nicht alle Säulen diesen Tarif anbieten. Vor allem die auf der Autobahn nicht.

      Gruß Erik

      e-Niro e-DESIGN bestellt am 05.01.19, Produziert am 29.01.2019, abgeholt am 12.04.2019.Vorher (Niro PHEV MY18- DESIGN, Snow White Pearl, Schiebedach) seit dem 17.11.17 in meinem Besitz und am 29.01.2019 wieder verkauft

    • Commanderno1 schrieb:

      Bei EnBW eigenen Ladesäulen kann man für 2 Cent pro Minute einphasig laden.
      Ein Beispiel für
      2 Cent * 60 Minuten = 1,20 Euro pro Stunde
      1,20 Euro / 3,6 kWh = 0,33 Euro pro kWh.

      Teurer als an der Steckdose zu Hause, aber geht noch.

      Niro PHEV, Spirit mit LED-Licht und ADA + Leder-Paket +Technik-Paket