Modelljahr 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modelljahr 2019

      Meiner Meinung nach verdient ein neues Modelljahr ein eigenes Thema :thumbsup:

      Bereits gestern sind wir mit den ersten konkreten Infos aus einer KIA Pressemeldung zu den Veränderungen bzgl. der Abgasnorm bei MJ 2019 angekommen, gepostet von @Mucki und @gemestu:
      Der Kia Niro Bestell- und Wartesaal im Kia Niro Forum

      Evtl. mag ein Moderator die vier Postings von folgendem Thema:
      16 Zoll Räder, Attention Assist, neue Abgas-Norm am 1. September
      in dieses neue Thema hier verschieben?!

      Ich hätte aber kein neues Thema angefangen, wenn ich nicht wenige weitere News hätte.
      Heute war ich "zufällig" bei meinem Händler und ich habe ihn auf die Pressemeldung und das MJ 2019 angesprochen. Folgende Infos konnte ich erfragen:

      1. Ja, die Händler wurden ebenso gerade informiert.
      2. Veränderungen von Verbrauch, Emissionen etc. haben sie noch nicht, sollen sie aber laut KIA in Kürze erhalten.
      3. Den Katalysator (Diesel) bzw. Partikelfilter (Direkteinspritzer) zahlen zumindest zu einem großen Teil wir Kunden. Der Listenpreis steigt nämlich bereits zum 1. Mai um 400,- €. Wer noch den alten Preis haben möchte, muss jetzt am Montag bestellen!
      4. Bei der Anhängerkupplung gibt es eine kleine Veränderung. Diese wird NICHT mehr in Bremerhaven eingebaut, sondern von den lokalen KIA-Händlern. Die Kupplung selbst kostet mit E-Satz 700,-, den Einbau hat er aus seiner Preisliste (vermutlich pauschal eine Stunde angesetzt) mit 100,- € beziffert. Statt 790,- € also 800,-, wenn alle Händler so rechnen. Dafür keine Verzögerung mehr bei Anlandung.
      5. LED-Licht für den HEV gibt es auch diesmal nicht. Weder serienmäßig noch als Option.
      6. Die Felgen beim Spirit sollen weiterhin 18'' bleiben.
      7. Kein neues Lenkrad.
      8. Sonst keine Veränderungen.


      Bei den letzten 4 Punkten bin ich noch nicht ganz sicher. Zwar glaube ich ihm, dass er keine Informationen verschwiegen hat. Aber evtl. haben die Händler doch noch nicht alle Infos erhalten und es kommt noch etwas mit den Verbrauchs-/Emissionswerten...
      ""

      Noch kein Niro HEV, aber es soll einer werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rekuperator ()

    • War heute bei einem Kia-Händler (etwas weiter weg), der wußte jedenfalls noch nichts davon.

      Was ich mir jedenfalls überlege: Was ist bei einem Verkauf eines Euro 6b? Kann man ggf. den Kat nachrüsten und hätte dann auch 6dTemp? Mach ich mir hier gerade zuviele Gedanken? ;)

      Kia Niro Hybrid MJ 2018, Spirit, ADA(P1), Leder(P5), Graphit Metallic, EZ: 24.05.18

    • War doch letztes Jahr nicht viel anders. Neuerungen vom HEV MJ2018 kamen ultra spät. Tw wurde nach 2017 Liste bestellt und MJ2018 geliefert.
      Preise und Ausstattung vom PHEV waren erst im Juli verfügbar, als die ersten schon produziert waren.

      _______________________________________________________________________________
      D- MJ 2017 HEV Spirit Oceanblau mit ADA(P1) und Leder(P5). EZ 8.11.2016, Hergestellt 17.8.2016 :thumbsup:
      Sommer 18" Serie, Winter 16" Magnit.
    • Da heute bestellt kann ich bestätigen das die Preiserhöhung für alle neuen Bestellungen gilt, mit Ausnahme beim Händler stehender Autos. Meiner in Bremerhaven stehender ist jedenfalls besagte 400,- teurer ... :(

      Die Erhöhung gibt es wohl bei allen Modellen. Achja, diese zusätzliche Unterbodenversiegelung mit Wachs (110,-) ist nicht mehr verfügbar.

      Kia Niro Hybrid MJ 2018, Spirit, ADA(P1), Leder(P5), Graphit Metallic, EZ: 24.05.18

    • laun3006 schrieb:

      die erhöhen doch alle jährlich.
      Dem ist nichts hinzuzufügen.

      Das ist schlicht und ergreifend eine Tatsache. Sicher für uns "Endverbraucher" keine schöne; aber eine, mit der wir leben müssen.
      Dies betrifft ja bekanntlich auch nicht nur Autos, sondern das geht quer durch, bis hin zur Briefmarke.
      Gut, bei der Briefmarke waren es zuletzt 2 Ct; aber die kostet ja am Ende auch nur ... auffallend weniger als ein Niro.
      Es hängt sicher auch ein ganz klein wenig mit an den "üppigen" Lohnerhöhungen, die die Gewerkschaften heldenhaft erkämpfen - die sind nämlich nicht für die Angestellten und Arbeiter gedacht, sondern z.B. um die Wirtschaft zu stärken :/ .
      Wie auch immer, wenn der Niro "nur" um € 400 teurer wird, dann ist das noch eine eher moderate "Preisanpassung an die wirtschaftlichen Verhältnisse"; genaueres erfahren wir, wenn die altuelle Preisliste da ist.
      Wie wir ja bereits etwas weiter oben erfahren haben, gibt's jetzt ein neues rot. Solch (eher kleine) Veränderungen, wie z.B. Farben, Polster, Zierleisten, Räder/Reifen/Felgen, Zubehör) werden immer gerne als Argumentation für eine preisliche Anpassung genommen, da ist Kia keine Ausnahme. All so Sachen halt, bei denen man am eigentlichen Auto nicht wirklich was ändern muß; aber wie schon erwähnt, daß machen (fast) alle so.
      Über die Euro 6C brauchen wir hier nicht zu reden, die muß einfach ab 01.09. sein und fertig. Kia macht das (meiner Meinung nach) da mal gleich "ordentlich", da ja bei allen gleich die Euro 6Dtemp kommt; sonst hätten sie sich ja auch zum nächsten 01.09. wieder was neues ausschwitzen müssen, dann dann ja bekanntlich die Euro 6Dtemp Pflicht wird ... und danach dann die Euro 6D ... und ... und ... und ... :|
      Für den gemeinen Niro-Fahrer ist es aber vollkommen Wurscht, ob nun 6B oder 6D im Schein steht, das hat keinen Einfluß auf Steuer und Versicherung - solange ganz vorne die 6 steht. Ganz fein raus sind natürlich die PHEV-Fahrer.
      Und für die Pfennigfuchser, die sogar den Inhalt von Mittelarmlehne, Handschuhfach und Aschenbecher mit für den Verbrauch heranziehen - ein zusätzlicher Filter unterm Auto wiegt auch was und beeinflußt somit den Verbrauch ungemein negativ :rolleyes:

      ____________________________________
      Niro-Fahrer in Lauerstellung ---> KW 32 :/

    • bfs schrieb:

      laun3006 schrieb:

      die erhöhen doch alle jährlich.
      Dem ist nichts hinzuzufügen.
      Das ist schlicht und ergreifend eine Tatsache. Sicher für uns "Endverbraucher" keine schöne; aber eine, mit der wir leben müssen.
      Ähem, wie ist das bei Einkommen? Zumindest bei abhängig Beschäftigten?
      Inflation? Laut EZB "notwendig"?
      Also ich glaube, wer berufstätig ist und älter als 20 Jahre weiß, dass kein Preis bleibt wie er ist.
      Sonst könnte ich mir für fünfzig Mark ein Fahrrad kaufen (wie mein Urgroßvater das 1920 getan hat)
      D- MJ 2017 HEV Spirit Graphit-Metallic mit ADA, Leder, GSHD, AHK